30.10.03

30.10.2003: Meldung: Trittin weiht SolarWorld-Modulfabrik ein

Bundesumweltminister Jürgen Trittin wird in Freiberg die neue Solarmodulfabrik der Solar Factory GmbH einweihen, einer 100prozentigen Tochter der SolarWorld AG. Die neue Fertigung des solaren Technologiekonzerns verfügt als erste Modulfabrik der Welt über eine vollautomatische Produktionslinie für kristalline Solarstrommodule. Sie ist damit weltweit die modernste Produktionsanlage ihrer Art. Der Bundesumweltminister wird sich von Innovation und Qualität am Freitag, den 7. November, im Rahmen der Einweihungsfeier überzeugen können.

In der neuen Modulfabrik des Konzerns werden Solarzellen der
Schwestergesellschaft Deutsche Cell GmbH zu Modulen verarbeitet. In Freiberg ist außerdem die traditionsreiche Solarwaferproduktion der Deutsche Solar AG angesiedelt, ebenfalls eine 100prozentige Tochter der SolarWorld AG. Mit der Integration von Wafer-, Zellen- und Modulfertigung an einem Standort hat der SolarWorld-Konzern damit in Freiberg die solare Wertschöpfungskette in der Produktion geschlossen. In Sachsen - rund 50 Kilometer südwestlich von Dresden -
arbeit damit eine der modernsten integrierten Solarfabriken der Welt. Das Investitionsvolumen für die Fabrik der Solar Factory GmbH betrug 11 Mio. Euro.

Insgesamt hat der Konzern in Freiberg bisher rund 200 Mio. Euro investiert. In der neuen Solarmodulfabrik sind derzeit 48 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt finden rund 500 Menschen in den Fertigungsstätten des SolarWorld-Konzerns in Freiberg einen Arbeitsplatz. "Der Ausbau der Beschäftigung der Solarindustrie wird weitergehen, vorausgesetzt die politischen Rahmenbedingungen werden zügig festgezurrt", erklärt Dipl.-Ing. Frank H. Asbeck, Vorstandssprecher der SolarWorld AG. "Ein verlässliches politisches Fundament ist unabdingbar, um die Möglichkeit einer Verdoppelung unserer Kapazitäten in Freiberg Realität werden zu lassen."

Kontakt: SolarWorld AG Aktionärsbetreuung
Marketing Communications
Tel.-Nr.: 0228/559200
Fax-Nr.: 0228/55920-99
E-Mail: placement@solarworld.de
Internet: http://www.solarworld.de
SolarWorld AG WKN: 510840; ISIN: DE0005108401
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x