30.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.10.2006: Umweltaktien-Wochenrückblick: Rückschlag für Nachhaltige Geldanlagen in den USA - Großauftrag für Nordex AG aus Großbritannien - Gewinnwarnung bei Reinecke + Pohl Sun Energy AG - Zwei Biomasse- und ein Solarunternehmen wol

Um ein Prozent verbessert hat sich der DAX in der vergangenen Börsenwoche; er schloss am Freitag mit 6.262 Punkten. Ebenfalls um ein Prozent stieg der US-amerikanische Dow-Jones-Index auf einen Wochenschluss bei 12.120 Punkten. Der japanische Nikkei-Index verlor im Wochenverlauf 0,2 Prozent auf 16.556 Punkte. Rohöl aus der Nordsee ("Brent Crude Oil") stieg im Preis um 2,2 Prozent auf 61 US-Dollar pro Barrel, Kupfer verbilligte sich auf 7.465 US-Dollar pro Tonne (minus 1,6 Prozent). Der Euro kostete zuletzt 1,27 US-Dollar (Wochenplus 0,9 Prozent).

Rückschlag für Nachhaltige Geldanlagen in den USA: Laut aktuellen Medienberichten zogen US-Investoren in den ersten acht Monaten dieses Jahres 1,2 Milliarden Dollar aus nach ethisch-ökologischen Vorgaben investierenden Fonds ab. Experten machen mehrere Gründe für diese Entwicklung beim "Socially Responsible Investment" (SRI) verantwortlich. Laut Associated Press verweisen sie unter anderem darauf, dass Aktien von Unternehmen aus den Branchen der Erneuerbaren Energie sich in der Vergangenheit gut entwickelt hätten. Diesen in Nachhaltigkeitsfonds stark vertretenen Unternehmen werde wohl gegenwärtig nur ein begrenztes weiteres Wachstum zugetraut. Vor allem aber hätten die "untreu" gewordenen Investoren wohl gefürchtet, einen anderen Trend zu verpassen: den Boom im Rohstoffmarkt. Da viele US-Nachhaltigkeitsfonds nicht in die Basis- und Rohstoff-Industrie investierten, seien aus ihnen Mittel in jenen Sektor abgeflossen.

Kräftigen Rückenwind für den weiteren Ausbau der Windenergie an Land und auf See sieht der Bundesverband WindEnergie (BWE) durch den Vorschlag der Bundesregierung zur Infrastrukturplanung. Dadurch könnten sowohl der Netzausbau an Land als auch die Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung deutlich beschleunigt werden. Demnach sollen Energiekonzerne verpflichtet werden, für Offshore-Windstromanlagen, mit deren Bau bis Ende 2011 begonnen wird, die Netzanschlusskosten zu übernehmen. Dies brächte eine erhebliche Kostenentlastung für die Betreiber von Windenergieanlagen auf See. Des Weiteren soll durch das Beschleunigungsgesetz der Bau von Erdkabeln im Hochspannungsnetz (110 Kilovolt) in Norddeutschland ermöglicht werden.

Die Nordex AG hat erneut einen Großauftrag aus Schottland erhalten. Für rund 50 Millionen Euro soll sie den Windpark "Millenium" schlüsselfertig errichten. Wie das Hamburger Unternehmen berichtete, sind insgesamt 16 Großturbinen vom Typ Nordex N90/2500 HS geplant. Der Baubeginn ist für Februar 2007 geplant, im Herbst sollen die Anlagen ans Netz gehen. Auftraggeber des Windparks "Millenium" ist Falck Renewables, für die Nordex derzeit bei Glasgow 15 vergleichbare Anlagen errichtet. Insgesamt hat Nordex eigenen Angaben zufolge in diesem Jahr bereits Aufträge im Volumen von rund 160 Millionen Euro aus Großbritannien erhalten.

Wind-Aktien: Kursentwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 27.10.2006 / Schlusskurs am 20.10.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

REpower Systems AG : plus 15,97 % / 62,80 / 54,15 / 31,20
Energiekontor AG : plus 11,21 % / 2,38 / 2,14 / 2,10
Plambeck Neue Energien AG : plus 6,86 % / 3,27 / 3,06 / 1,08
Vestas Wind Systems A/S : plus 5,55 % / 22,27 / 21,10 / 14,09
Nordex AG : plus 4,37 % / 11,70 / 11,21 / 4,98
Gamesa Corp. Tecnologica S.A. : plus 1,49 % / 18,37 / 18,10 / 12,24
Clipper Windpower Plc. : plus 0,62 % / 13,00 / 12,92 / 3,97


Die Solar-Fabrik AG hat die ersten neun Monate 2006 mit einem Gewinn nach Steuern von 2,9 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet das ein Plus von 4,37 Millionen Euro. Das meldete das Photovoltaik-Unternehmen aus Freiburg. Der Konzernumsatz sei um rund 54 Prozent auf 49,8 Millionen Euro gestiegen, hieß es. Das Umsatzziel für 2007 liegt den Angaben zufolge bei 130 Millionen Euro, das Ziel für die EBIT-Marge bei mindestens zehn Prozent.

Die Freiburger S.A.G. Solarstrom AG hat ihren Umsatz in den ersten drei Quartalen des Jahres im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum auf 60,1 Millionen Euro knapp verdoppelt. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verschlechterte sich von positiven 1,2 Millionen Euro auf negative 0,3 Millionen Euro. S.A.G. will in Zukunft nach eigenen Angaben auf positive Effekte eines schon begonnenen Kostensenkungsprogramms setzen. Im dritten Quartal seien die Kosten bereits um 15 Prozent gesunken. Außerdem solle das rentable Geschäftsfeld der Lieferung von Solarstromanlagen an Endkunden weiter gestärkt werden.

Die Hamburger Reinecke + Pohl Sun Energy AG hat eine Gewinnwarnung für das laufende Jahr ausgesprochen. Entgegen der bisherigen Schätzung habe sich der Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres voraussichtlich nicht mehr als verdoppelt. Grund dafür sei ein Nachfrageeinbruch bei kristallinen Photovoltaik-Anlagen im Inland. Auch ein Personalwechsel in der Tochtergesellschaft Nastro-Umwelttechnik GmbH belaste die Zukunftserwartungen. Hohe Kosten aus der Ausgabe einer Wandelschuldanleihe und Forderungsausfälle schlügen ebenfalls negativ zu Buche. Ein neues Umsatzziel werde noch nicht bekannt gegeben, hieß es weiter.

Die norwegische Partnerin des Thalheimer Produktionsprojekts Ever-Q, die Renewable Energy Corporation ASA (REC), hat einen Auftrag aus China an Land gezogen. Über die Sumitomo Corporation wird sie nach eigenen Angaben an die der Solarzellenherstellerin Suntech Power Holding fünf Jahre Lang Wafer im Wert von 143 Millionen Euro liefern. REC hat ihre kürzlich vorgelegten Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2005 mit leichten Detail-Korrekturen bestätigt. Demnach betrugen die Umsatzerlöse umgerechnet 136 Millionen Euro und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) rund 50,5 Millionen Euro

Das US-amerikanische Solarunternehmen Evergreen Solar Inc. hat den Umsatz im dritten Quartal 2006 kräftig gesteigert. Nach Angaben des Unternehmens verbesserten sich die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 227 Prozent von 11,1 auf 36,2 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig stieg der Nettoverlust von 4,6 auf 5,6 Millionen Dollar. Evergreen Solar rechne im vierten Quartal mit einem Umsatz von 20 bis 25 Millionen Dollar in der Produktion des Joint Ventures Ever-Q in Thalheim und von zehn bis zwölf Millionen in ihrer Fabrik im US-amerikanischen Marlboro, hieß es. Im kommenden Jahr erwartet das Unternehmen einen Gesamtumsatz zwischen 200 und 250 Millionen US-Dollar.

Die in Kanada gegründete, aber in China ansässige Canadian Solar Inc. strebt den Börsengang an der Nasdaq an. Wie US-Medien berichteten, will die Herstellerin von Silizium, Solarzellen und Solarmodulen aus Jiangsu rund 7,7 Millionen Aktien zu einem Preis zwischen 13 und 15 US-Dollar anbieten. Davon stammten 1,4 Millionen Aktien aus dem Bestand von Altaktionären. Unter anderem seien ein Fonds der ATS Automation Tooling Systems und der Jafco Asia Technology Fund bereits Anteilseigner des Unternehmens. 2005 habe Canadian Solar bei einem Umsatz von 18,3 Millionen Dollar ein Nettoergebnis von 3,8 Millionen Dollar erzielt.

Solar-Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, sortiert nach Performance:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 27.10.2006 / Schlusskurs am 20.10.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

Epod International Inc. : plus 16,67 % / 0,14 / 0,12 / 0,69
Dyesol Ltd. : plus 12,50 % / 0,45 / 0,40 / 0,15
Worldwater & Power Corp. : plus 12,50 % / 0,18 / 0,16 / 0,25
Carmanah Technologies Corp. : plus 12,09 % / 2,41 / 2,15 / 2,50
Solarpraxis AG : plus 10,83 % / 6,65 / 6,00 / Börsengang 2006!
Suntech Power Holdings Co. Ltd. : plus 4,53 % / 21,48 / 20,55 / 23,66
Sunways AG : plus 4,18 % / 6,48 / 6,22 / 11,30
Renewable Energy Corporation ASA : plus 3,35 % / 12,65 / 12,24 / Börsengang 2006!
Solar-Fabrik AG : plus 3,00 % / 10,66 / 10,35 / 10,00
Manz Automation AG : plus 2,41 % / 19,15 / 18,70 / Börsengang 2006
Sunline AG : plus 2,19 % / 4,20 / 4,11 / 5,11
ErSol Solar Energy AG : plus 2,09 % / 51,72 / 50,66 / 43,55
Sunpower Corp. : plus 1,20 % / 25,39 / 25,09 / 28,30
Evergreen Solar Inc. : plus 1,04 % / 6,77 / 6,70 / 9,00
Solarparc AG : plus 0,63 % / 6,35 / 6,31 / 8,20
Aleo Solar AG : plus 0,49 % / 8,18 / 8,14 / Börsengang 2006
Arise Technology Corp. : 0,00 % / 0,23 / 0,23 / 0,21
Solar Energy Ltd. : 0,00 % / 0,46 / 0,46 / 0,48
Sustainable Energy Ltd. : 0,00 % / 0,09 / 0,09 / 0,12
Solartron Plc. : 0,00 % / 0,16 / 0,16 / 0,17
Solco Ltd. : 0,00 % / 0,08 / 0,08 / 0,15
ATS Automation Tooling System Inc. : minus -0,68 % / 8,77 / 8,83 / 10,43
SES Solar Inc. : minus -0,79 % / 1,25 / 1,26 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
Roth & Rau AG : minus -0,91 % / 32,55 / 32,85 / Börsengang 2006!
Phönix SonnenStrom AG : minus -1,00 % / 14,85 / 15,00 / 16,00
Q-Cells AG : minus -1,77 % / 31,15 / 31,71 / 24,61
3S Swiss Solar Systems AG : minus -1,94 % / 3,03 / 3,09 / 3,22
Solon AG : minus -2,15 % / 26,81 / 27,40 / 25,60
SolarWorld AG : minus -4,88 % / 41,70 / 43,84 / 28,12
Reinecke & Pohl Sun Energy AG : minus -5,04 % / 6,22 / 6,55 / 13,42
Daystar Technologies Inc. : minus -5,27 % / 4,85 / 5,12 / 7,79
Solar Millennium AG : minus -5,42 % / 13,60 / 14,38 / 10,80
Engergy Conversion Devices Inc. : minus -5,58 % / 29,12 / 30,84 / 34,19
Centrosolar AG : minus -6,35 % / 11,50 / 12,28 / 12,31
Conergy AG : minus -6,47 % / 36,00 / 38,49 / 26,88
S.A.G. Solarstrom AG : minus -9,00 % / 2,73 / 3,00 / 6,25
Solar 2 AG : minus -13,66 % / 1,39 / 1,61 / Börsengang 2006!
ReneSola Ltd. : minus -20,62 % / 2,81 / 3,54 / n.a.


Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, das die Mineralölindustrie zur Beimischung von Biokraftstoffen zu herkömmlichen Treibstoffen verpflichtet. Wie die Berliner Union der Öl- und Proteinpflanzen (UFOP) mitteilte, gelten ab 1. Januar 2007 folgende Quoten: Diesel muss 4,4 Prozent Biodiesel, Benzin 1,2 Prozent Bioethanol enthalten. Die Quoten steigen jährlich um 0,8 Prozent. Ab 2010 soll der Biokraftstoffanteil 6,75 Prozent betragen und bis 2015 auf acht Prozent steigen. Die Quoten beziehen sich auf den Energiegehalt der Treibstoffe. Der Verband der deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) kritisierte die steuerlichen Aspekte des Gesetzes. Demnach wird die Steuer für Biodiesel ab 2008 um jährlich 6,3 Prozent angehoben, um 2012 den vollen Mineralölsteuersatz zu erreichen.

Die EOP Biodiesel AG aus Pritzwalk hat im ersten Quartal per 30. September 2006 des Geschäftsjahres 2006/2007 eine Gesamtleistung von 11,6 Millionen Euro erreicht (Vorjahr: 9,1 Millionen Euro). Das EBIT betrug nach einer Mitteilung des Unternehmens rund 0,452 Millionen Euro. Die Bauarbeiten für die neue Anlage in Pritzwalk lägen im Plan, hieß es, so dass EOP Biodiesel ab Jahresanfang 2007 über eine Produktionskapazität von 132.500 Tonnen jährlich verfüge. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 60 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss von über drei Millionen Euro.

Das dritte Quartal hat US-Herstellern von Ethanol schwer zugesetzt. Wie aus US-Agenturmeldungen hervorgeht, litt die Branche unter fallenden Preisen infolge des Ölpreisrückgangs. Auch höhere Kosten für den Rohstoff Getreide schlugen demnach auf die Margen. So verloren Ethanol-Aktien Analystenberechnungen zufolge im Schnitt 41 Prozent, während die Marktpreise für Ethanol um 55 Prozent sanken, hieß es.

Für heute, den 30. Oktober, hat die Petrotec AG den Beginn der Zeichnungsfrist für ihre Aktien angekündigt. Wie die Biokraftstoff-Herstellerin aus dem niederrheinischen Borken mitteilte, wird die Preisspanne im so genannten Decoupling-Verfahren festgelegt. Medienberichten zufolge will das Unternehmen rund 100 Millionen Euro als Bruttoemissionserlös für ein Viertel bis ein Drittel der Firmenanteile einnehmen. Im letzten Jahr habe der Umsatz bei 40,4 Millionen Euro und das EBITDA bei 8,0 Millionen Euro gelegen, hieß es. Im ersten Halbjahr dieses Jahres seien die Erlöse auf 27,1 Millionen Euro geklettert. Die Petrotec AG ist eine hundertprozentige Tochter der luxemburgischen Petrotec S.a.r.l.

Das Angebotsverfahren für den Börsengang der Ecodasa AG soll in dieser Woche starten. Wie aus Medienberichten hervorgeht, will der Berliner Biokraftstoff-Hersteller 50 Prozent seiner Anteile an der Frankfurter Börse anbieten und dafür 100 bis 120 Millionen Euro einnehmen. Ecodasa ist in den Bereichen Biodieselproduktion, Beschaffung technischer Pflanzenöle und Direktvertrieb tätig. Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschafteten die heute zur Ecodasa-Gruppe gehörenden Gesellschaften Umsatzerlöse von rund 11,9 Millionen Euro (2004: rund 8,4 Millionen Euro) und ein EBIT von rund 1,4 Millionen Euro (2004: 0,2 Millionen Euro)

Die FuelCell Energy Inc. hat vom US-Energieministerium (DOE) den Auftrag zur Entwicklung eines Brennstoffzellenkraftwerks auf der Basis von Kohlegas erhalten. Wie das Unternehmen aus Danbury im Bundesstaat Conneticut mitteilte, erhält es in der ersten von drei Entwicklungsphasen rund 36,2 Millionen US-Dollar. Das gesamte, auf zehn Jahre angelegte Projekt habe einen Umfang von insgesamt 180 Millionen US-Dollar. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kohlekraftwerken sei der Wirkungsgrad bei der Umwandlung von Kohle in Strom mit der Brennstoffzellentechnologie deutlich höher, während der Ausstoß von Kohlendioxid um 90 Prozent geringer sei.


Sonstige Nachhaltige Aktien: Entwicklung in der vergangenen Woche, alphabetisch geordnet:
Firma: Veränderung gegenüber der Vorwoche / Schlusskurs am 27.10.2006 / Schlusskurs am 20.10.2006 / Jahreseröffnungskurs am 2.1.2006 (Kurse der Börsenplätze Frankfurt und Berlin-Bremen; alle in Euro)

a.i.s. AG : plus 3,85 % / 0,27 / 0,26 / 0,26
Agor AG : plus 3,90 % / 2,40 / 2,31 / 2,02
Agrana AG : minus -0,45 % / 76,65 / 77,00 / 72,01
Aixtron AG : plus 8,71 % / 3,37 / 3,10 / 2,85
Alternative Energy Sources Inc. : minus -1,61 % / 1,83 / 1,86 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
Archer Daniels Midland Corp. : plus 5,56 % / 31,32 / 29,67 / 21,13
Asia Water Techn. SD Ltd. : minus -9,38 % / 0,29 / 0,32 / 0,21
BDI : plus 0,19 % / 53,50 / 53,40 / Börsengang 2006
Bio Solutions MFG Inc. : minus -5,88 % / 0,16 / 0,17 / 0,50
Biopetrol Industries AG : plus 14,43 % / 9,20 / 8,04 / 9,25
Birkert AG : minus -17,06 % / 2,09 / 2,52 / 2,45
Bodisen Biotech Inc. : minus -2,56 % / 7,60 / 7,80 / 12,00
Boiron S.A. : plus 0,40 % / 17,62 / 17,55 / 21,48
BWT Best Water Technology AG : plus 0,64 % / 31,30 / 31,10 / 22,80
C. Bechstein AG : minus -0,63 % / 7,85 / 7,90 / 7,18
Calpine Corp. : minus -4,55 % / 0,21 / 0,22 / 0,18
Catalytica Energy Systems, Inc. : minus -3,19 % / 0,91 / 0,94 / 0,87
CCR Logistics Systems AG : 0,00 % / 6,16 / 6,16 / 5,85
Ceco Environmental Corp. : minus -3,79 % / 7,87 / 8,18 / 4,73
China Water Affairs Ltd. : minus -4,17 % / 0,23 / 0,24 / 0,04
Creaton AG : plus 0,71 % / 25,45 / 25,27 / 20,80
CropEnergies AG : plus 8,74 % / 7,96 / 7,32 / Börsengang 2006
CWT Christ Water Technology : 0,00 % / 8,72 / 8,72 / 9,65
EECH Group AG (European Energy Consult Holding AG) : plus 2,99 % / 0,69 / 0,67 / 1,30
Enro AG : minus -1,41 % / 7,00 / 7,10 / 5,20
EOP Biodiesel AG : plus 20,10 % / 11,65 / 9,70 / 8,64
Fuel System Solutions : minus -4,75 % / 5,61 / 5,89 / Börsengang 2006
FuelCell Energy Inc. : minus -0,30 % / 10,08 / 10,11 / 7,09
Gea Group AG : plus 2,26 % / 14,05 / 13,74 / 10,47
Geberit AG : plus 3,44 % / 1.025,88 / 991,73 / 665,45
Green Energy Ressources Inc. : % / / / n.a.
Green Plains Renew. En. Inc. : plus 3,78 % / 21,39 / 20,61 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang unklar!
Hain Celestial Group Inc. : minus -0,80 % / 22,24 / 22,42 / 17,69
Human Biosystems Inc. : minus -15,38 % / 0,11 / 0,13 / 0,30
Hydrogenics Corp. : 0,00 % / 1,09 / 1,09 / 2,95
Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG : minus -4,89 % / 4,47 / 4,70 / 4,25
Ifco Systems N.V. : plus 0,65 % / 9,26 / 9,20 / 11,89
init innovation in traffic systems AG : minus -1,55 % / 7,63 / 7,75 / 5,66
Interface Inc. : plus 3,21 % / 11,58 / 11,22 / 6,83
Interseroh AG : plus 1,82 % / 27,90 / 27,40 / 27,30
Kadant Inc. : minus -2,00 % / 21,09 / 21,52 / 15,44
Masterflex AG : plus 0,96 % / 21,11 / 20,91 / 27,60
Mayr-Melnhof Karton AG : plus 3,53 % / 145,00 / 140,06 / 116,82
Mifa Mitteldeutsche Fahrradwerke AG : plus 5,93 % / 3,93 / 3,71 / 4,50
Natural Alternatives International Inc.: : minus -5,63 % / 6,70 / 7,10 /
Nevada Geothermal Power Inc. : 0,00 % / 0,55 / 0,55 / 0,60
New Value AG : minus -1,96 % / 10,00 / 10,20 / 14,05
Ocean Power Technologies Inc. : 0,00 % / 1,10 / 1,10 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
Ormat Technologies Inc. : plus 4,70 % / 30,06 / 28,71 / 21,80
Pacific Ethanol Inc. : plus 1,86 % / 13,12 / 12,88 / 9,50
Plug Power Inc. : minus -6,19 % / 3,18 / 3,39 / 4,23
Precious Woods Holding AG : minus -4,15 % / 53,34 / 55,65 / 75,50
PVA TePla AG : minus -2,04 % / 4,80 / 4,90 / 3,71
Quantum Fuel Syst. Tech. Worldw : minus -5,36 % / 1,59 / 1,68 / 2,19
Regenbogen AG : plus 2,46 % / 5,00 / 4,88 / 5,50
Renewable Energy Holdings Plc. : plus 5,17 % / 0,61 / 0,58 / 0,66
Satcon Tech. Corp. : plus 18,06 % / 0,85 / 0,72 / 1,24
Schmack Biogas AG : minus -1,17 % / 37,20 / 37,64 / Börsengang 2006
SPDG Technologies Plc. : minus -18,18 % / 0,09 / 0,11 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
SunOpta Inc. : minus -2,14 % / 7,76 / 7,93 / 4,33
Tomra Systems ASA : plus 4,55 % / 5,51 / 5,27 / 6,13
Triodos Groenfonds N.V. : minus -0,26 % / 56,79 / 56,94 / 58,26
UmweltBank AG : minus -1,73 % / 17,05 / 17,35 / 12,65
Unit Energy Europe : plus 1,06 % / 0,95 / 0,94 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang vor 2006!
United Natural Foods Inc. : plus 1,12 % / 27,10 / 26,80 / 21,70
Verasun Energy Corp. : minus -0,48 % / 14,50 / 14,57 / Börsengang 2006!
Verbio Vereinigte BioEnergie AG : -0,32 % / 15,75 / 15,80 / Börsengang 2006!
versiko AG : plus 2,67 % / 9,60 / 9,35 / 9,22
Wessanen N.V. : plus 3,45 % / 10,50 / 10,15 / 12,95
Western GeoPower Corp. : 0,00 % / 0,12 / 0,12 / 0,18
Whole Foods Market Inc. : minus -1,22 % / 51,00 / 51,63 / 65,76
Wild Oats Markets Inc. : plus 6,90 % / 14,56 / 13,62 / 10,10
Xcel Energy Inc. : plus 1,43 % / 17,05 / 16,81 / 15,32
Xethanol Corp. : minus -21,53 % / 2,26 / 2,88 / kein Kurs an dt. Börsen gestellt; Börsengang unklar!

Bilder: Windkraftanlagen im dänischen Windpark "Horns Rev" / Quelle: Vestas Wind Systems A/S; Sitz der Reinecke + Pohl Sun Energy AG in Hamburg; Brennstoffzellenmodul von Ballard Power / Quelle: Unternehmen

Dieser Umweltaktien-Wochenrückblick erscheint mit freundlicher Unterstützung der UmweltBank.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x