30.11.05 Erneuerbare Energie

30.11.2005: EnerSys baut 14 Windenergieanlagen in Kroatien auf

Der Windpark-Planer EnerSys GmbH aus Bietigheim-Bissingen hat, wie er nunmehr meldet, Anfang November den Startschuss für Bauarbeiten im Windpark Trtar-Krtolin, Kroatien, gegeben. Nahe der dalmatinischen Stadt Sibenik errichtet EnerSys auf einer k?stennahen H?gelkette 14 Windenergieanlagen (WEA) des Typs Enercon E48. Gemeinsam betrieben werden soll der Windpark nach der Fertigstellung im 2. Quartal 2006 von der WPD AG, Bremen, und der EnerSys GmbH.

Entwickelt wurde das Projekt von der kroatischen EnerSys-Tochtergesellschaft EnerSys d.o.o.. EnerSys-Gesch?ftsf?hrer Dr. Hartmut Br?samle ?u?ert sich nach der immerhin vierj?hrigen Vorlaufzeit zufrieden ?ber den Abschluss der Planungsphase: "Nat?rlich hat uns unsere Erfahrung aus der Projektentwicklung in Deutschland sehr geholfen. Dennoch haben wir in puncto Genehmigungsverfahren in Kroatien zun?chst Neuland betreten." Die Zusammenarbeit mit den Beh?rden sei konstruktiv gewesen.

Der Standort liegt 70 Kilometer n?rdlich von Split. Trotz der vergleichsweise niedrigen Nabenh?he von 50 Metern werde bei einer installierten Gesamtleistung von 11,2 Megawatt eine Gesamt?produktion von deutlich ?ber 30 Millionen Kilowattstunden prognostiziert, so Enersys.

Der Strom wird in das Verteilungsnetz des staatlichen Energieversorgers HEP eingespeist, mit dem EnerSys einen Vertrag ?ber Abnahme und Verg?tung des Stroms geschlossen hat.

2006 will Enersys mit dem Bau bei einem weiteren, nur wenige Kilometer vom jetzigen Standort entfernten Projekt beginnen.

Mit dem Bau des Windparks Trtar-Krtolin intensiviert sich die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen WPD AG und EnerSys GmbH. Nach drei in Kooperation errichteten Windparks in Deutschland und der Gr?ndung des gemeinsamen Unternehmens WE? GmbH (Schwerpunkt Projektentwicklung in Osteuropa), erfolgt auch die Realisierung des Windparks in Kroatien in Arbeitsteilung: Die WPD AG bringt ihre Expertise in der internationalen Projektfinanzierung und Realisierung ein, Enersys ist der Projektentwickler.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x