30.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.11.2007: Aktien-News: ersol Solar Energy AG sichert Siliziumversorgung bis 2019 – Vorstandsvorsitzender: Limitierender Faktor in der PV-Branche

Bis ins Jahr 2019 will sich das Erfurter Solarunternehmen ersol Solar Energy AG von der Wacker Chemie AG mit Silizium beliefern lassen. Wie ersol meldet, haben die beiden Unternehmen am späten Mittwochabend einen weiteren Vertrag über die Lieferung des Rohmaterials unterzeichnet. Der Kontrakt gilt demnach ab 2010 und wird ersol über neun Jahre eine zusätzliche Produktionsmenge von rund 300 MWp kristallinen Solarzellen ermöglichen. Der Preis für das Silizium sei für die gesamte Vertragslaufzeit fest vereinbart. Es sei vorgesehen, dass ersol Anzahlungen (sog. „Downpayments“) leiste.

Dr. Claus Beneking, Vorstandsvorsitzender von ersol, sagte: „ersol geht nach wie vor davon aus, dass Silizium in nächster Zukunft der limitierende Faktor in der PV-Branche bleibt. Um ‚abgesichert’ wachsen zu können, haben wir uns entschieden, erneut mit Wacker einen Langfristliefervertrag zu unterzeichnen.“

ErSol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x