30.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.1.2006: Institutionelle Investmentfonds decken sich mit Centrosolar-Aktien ein - Solarunternehmen hat Eigenkapital um 3 Prozent erhöht

Für 5,22 Millionen Euro haben zwei international ausgerichtete institutionelle Investmentfonds 336.000 Aktien an der Centrosolar AG aus München erworben. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. Demnach wurde dazu aus dem genehmigten Kapital eine Barkapitalerhöhung um 3 % durchgeführt. Mit den zusätzlichen Mitteln werde die bereits angekündigte Expansion ins Ausland gestartet. Ins Visier wolle die Centrosolar AG dabei Märkte nehmen, in denen ähnliche Fördergesetze wie in Deutschland eingeführt werden sollen, etwa Spanien, Italien und Frankreich. Aber auch in Märkten außerhalb der EU, "in denen Energie knapp ist und deswegen in die Photovoltaik investiert wird", wollen die Experten für Solarmodule und schlüsselfertige Solaranlagen Akquisitionen oder Joint Ventures prüfen.

Das neue Grundkapital der Centrosolar AG besteht den Angaben zufolge jetzt aus 11,7 Millionen Aktien. Bis zum geplanten Listing im Prime Standard im Juni 2006 seien keine weiteren Kapitalmaßnahmen geplant. Das Solarunternehmen ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 180 Millionen Euro liegt unter den börsennotierten Gesellschaften aus der Solarbranche in Deutschland Platz Nr. 5. Der Systemintegrator produziert Solaranlagen für Privathäuser und Gewerbeimmobilien und plant für 2006 ein rund 50%iges organisches Wachstum auf über 170 Millionen Euro Jahresumsatz. Die Versorgung mit dem augenblicklich knappen Rohmaterial Solarzellen hat er laut eigenen Angaben durch verschiedene Zulieferverträge abgesichert.

Zur Centrosolar-Gruppe gehören die Komplettanlagen Anbieter Solara AG und Solarstocc AG, der Modulproduzent Ubbink Solar Modules B.V., der Spezialist für Solar-Befestigungssysteme Ubbink Econergy Solar GmbH und die Centrosolar Glas GmbH & Co. KG. Im Frühjahr 2006 plant das Unternehmen im Zuge einer Kapitalerhöhung die Aufnahme in den Prime Standard. Die Aktie der Münchener hat seit Ende letzten Jahres rund ein Drittel an Wert zugelegt, bei einem weiteren Plus von 1,25 Prozent notierte sie um 11 Uhr 40 im elektronischen Handel bei 16,20 Euro.

Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN 51485
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x