30.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.1.2006: Vorerst keine Aufträge für Vossloh AG von der Bundesbahn

Der Bahntechnikhersteller Vossloh AG wird zu den Leidtragenden gehören, wenn die Bundesbahn ihre angekündigten Flottenpläne umsetzt. Das legt zumindest ein am Wochenende veröffentlichter Bericht des in Düsseldorf erscheinenden "Handelsblatt" nahe. Dem zufolge will die Deutsche Bahn AG mit dem Ziel einer bundesweit flexibel einsetzbaren neuen Zuggeneration ihre Regionalflotte vereinheitlichen und auch im Güterverkehr seinen Fuhrpark weiter modernisieren. Allein in diesem Jahr würden laut den Plänen 1000 neue Waggons für unterschiedliche Frachtarten bestellt, dafür aber wohl keine Lokomotiven, wie sie etwa die Vossloh AG aus Werdohl liefert. Im Jahr 2003 hatte die Bahn einen Auftrag für rund 500 Loks in Aussicht gestellt, die Ausschreibung später aber wieder zurückgezogen. Die Aktie des Unternehmens verbilligte sich bis 11 Uhr 30 im XETRA leicht um 1,09 Prozent auf 42,72 Euro.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bildhinweis: Vossloh-Lokomotive BR2070 / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x