30.03.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.3.2005: Auch im Reich der Mitte w?chst die Solarbranche - Umwelttechnikanbieter stielt Gro?auftrag aus China ein

Nach Angaben des Anbieters von Systemen und Anlagen zur umweltfreundlichen Erzeugung und Bearbeitung hochwertiger Industrie-Werkstoffe kommt zu der angek?ndigten Kooperation der PVA TePla AG mit einem Unternehmen aus der Solarbranche in S?dchina. Mit ihrem Gesch?ftsbereich Kristallzuchtanlagen sei ein so genannter Letter of Intent für einen Kooperationsvertrag mit einer Laufzeit von 7 Jahren unterzeichnet worden. Er sehe die Lieferung von mehreren hundert Kristallzuchtanlagen für Solar-Siliziumwafer vor. Die Vereinbarung soll bis Anfang Mai 2005 endg?ltig abgeschlossen sein, muss aber laut dem Unternehmen aus A?lar noch durch die Aufsichtsgremien der Unternehmen genehmigt werden. Wie die PVA TePla AG meldet, werden die Anlagenbauteile "?berwiegend in Deutschland gefertigt", das Auftragsvolumen belaufe sich in den ersten beiden Jahren voraussichtlich auf bis zu 50 Millionen Euro.

PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x