30.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.3.2006: Büromöbelhersteller Steelcase glänzt mit sprunghaftem Gewinnanstieg in 2005 - Dividende rauf, Aktienkurs runter

Der US-amerikanische Büromöbelhersteller Steelcase Inc. hat seine Zahlen für das abgelaufene geschäftsjahr veröffentlicht. Demnach konnte das seit Mai 2003 im Naturaktien-Index (NAI) gelistete Unternehmen den Umsatz 2005 um knapp 10 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar steigern. Der Nettogewinn wurde von 12,7 Millionen Dollar auf 50,8 Millionen Dollar beziehungsweise von 9 Cent auf 34 Cent je Aktie vervielfacht. Der Betriebsgewinn wuchs von 18,2 auf 85,5 Millionen Dollar.

James P. Keane, Finanzchef von Steelcase, führt die starke Verbesserung der Zahlen vor alle auf die erfolgreiche Restrukturierung aller Unternehmensbereiche zurück. Der Büromöbelhersteller nannte auch Zahlen zum 4. Quartal. Hier stiegen den Angaben zufolge die Umsätze um 7,0 Prozent auf 739,3 Millionen Dollar. Der Nettogewinn wurde von 1 Million Dollar auf 11,2 Millionen Dollar beziehungsweise von 1 Cent auf 8 Cent verbessert.

Für das laufende Geschäftsjahr teilte Steelcase keine Prognose mit. Die Führung des Unternehmen hat beschlossen, die Dividende für 2005 von 6 Cent auf 10 Cent je Aktie zu erhöhen. Sie soll am 7. April ausgeschüttet werden.

All diese guten Nachrichten scheinen unter den Erwartungen der Börsianer zu liegen. An der New York Stock Exchange verlor die Aktie von über 2 Prozent auf 17,80 Dollar. Seit Oktober hatte sie allerdings beständig zugelegt und insgesamt rund 30 Prozent an Wert gewonnen.

Steelcase Incorporated: ISIN US8581552036
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x