30.04.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.4.2007: US-Geothermie-Unternehmen schreibt im ersten Quartal rote Zahlen

Voraussichtlich mit einem Verlust zwischen 5,5 und 6,5 Millionen Dollar wird die Ormat Technologies Inc. ihr erstes Quartal 2007 abschließen. Wie das Unternehmen aus Reno im US-Bundesstaat Nevada mitteilte, wird der Verlust etwa 0,14 bis 0,17 Dollar pro Aktie betragen. Das negative Ergebnis sei auf erhöhte Unterhaltungskosten des Geothermieprojekts Heber 1, Verzögerungen bei der Fertigstellung der Projekte Galena 2 and Steamboat Hills und Umsatzverschiebungen auf spätere Quartale zurückzuführen. Für das Gesamtjahr rechnet Ormat weiterhin mit einem positiven Ergebnis.

Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 34,4 Millionen Dollar erhöht (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 28. Februar).

Die Aktie zeigte im vergangenen Jahr heftige Auf- und Abbewegungen. Heute morgen gab sie in Frankfurt 0,73 Prozent auf 29,99 Euro nach. Auf Jahressicht beträgt ihr Kursplus damit rund zehn Prozent.

Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x