30.06.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.6.2004: Harte Linie - Pfleiderer beschließt Aus für Standort Rheda

Der im SDax gelistete Mischkonzern Pfleiderer schließt zum Ende diesen Jahres den Standort Rheda. Das meldet die Neue Westfälische. Das Oberpfälzer Untenehmen begründe diesen Schritt mit Überkapazitäten und dem Preisdruck im Markt für Holzwerkstoffe. Künftig wolle sich Pfleiderer in der Sparte auf die Standorte Gütersloh, Arnsberg, Neumarkt und Leutkirch konzentrieren. Von der Schließung seien vor Ort rund 215 Mitarbeiter betroffen. Für sie werde eine sozialverträgliche Lösung angestrebt, habe die Gesellschaft mitgeteilt.

Wie dem Bericht zur Hauptversammlung von Pfleiderer zu entnehmen ist, wurde dagegen Mitte Mai im russischen Nowgorod der Grundstein für ein neues Werk der Pfleiderer Holzwerkstoffe gelegt. Mit einem Ausbau der Produktionskapazitäten in Polen und einem Neubau des Produktionsstandortes in Russland wolle man an der dynamischen Marktentwicklung in Osteuropa zu partizipieren.

Pfleiderer AG: ISIN DE0006764749 / WKN 676474
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x