30.06.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.6.2006: Veolia Environnement S.A.: Wassertochter erhält zweiten Auftrag aus der Golfregion - Entsorgungstochter schließt Vertrag im Umfang von 1,2 Milliarden Euro

Veolia Water, Tochter der börsennotierten französischen Veolia Environnement S.A., hat in Oman einen Wasserentsorgungsauftrag erhalten. Wie der Wasserver- und Entsorger mitteilte, unterstützt er dabei die Oman Wastewater Services Company. Diese habe den Auftrag von der omanischen Regierung, in Muscat die Wasserentsorgung zu übernehmen.
Veolia Water wird nun in einem fünfjährigen Vertrag an dieser Aufgabe mitarbeiten. Eine Verlängerung um drei Jahre ist den Angaben zufolge möglich. Über das finanzielle Volumen des Auftrags wurde nichts bekannt.

Eine weitere Tochter von Veolia Environnement, Veolia Environnement Services, wird langfristig die Müllentsorgung und -aufbereitung in der britischen Region Nottinghamshire, 200 Kilometer nördlich von London, übernehmen. Wie das Unternehmen meldete, hat es einen langfristigen flexiblen Vertrag über eine Private-Public-Partnership mit den regionalen Behörden abgeschlossen. Die Vereinbarung habe einen Umfang von insgesamt 1,2 Milliarden Euro, hieß es. Veolia werde in den ersten sechs Jahren insgesamt 205 Millionen Euro in die Errichtung neuer Anlagen investieren. Das Ziel sei, im Jahr 2020 rund 52 Prozent des anfallenden Abfalls zu recyceln. Dazu werde Veolia entsprechende Aufbereitungsanlagen errichten. Auf die Verbringung von Müll in Deponien soll ab 2011 vollständig verzichtet werden.

Veolia Environnement S. A.: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x