30.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.7.2007: Aktien-News: Bahntechnikanbieterin Vossloh AG erzielt Rekordumsatz im ersten Halbjahr

Die Bahntechnikspezialistin Vossloh AG hat im ersten Halbjahr einen Rekordumsatz von 585,2 Millionen Euro erzielt und ihren Vorjahreswert um 27,2 Prozent gesteigert. Wie das Unternehmen aus Werdol mitteilt, verdoppelte sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 56,2 Millionen im Vergleich zu 28,7 Millionen Euro in 2006 beinahe. Der Konzernüberschuss lag bei 32,1 Millionen Euro, nach 9,0 Millionen Euro im Jahr zuvor.

Die EBIT-Marge im ersten Halbjahr 2007 lag demnach bei 9,6 Prozent, nach 6,3 Prozent im Vorjahr. Das selbst gesteckte Ziel liegt bei zehn Prozent. Die Kapitalrendite sei von 7,8 auf 15,7 Prozent gestiegen, heißt es weiter.

Die Internationalisierung des Geschäfts schreitet den Angaben zufolge weiter voran. Wurden im Vorjahreszeitraum noch zehn Prozent des Umsatzes außerhalb Europas erzielt, lag der Wert nun bei 17 Prozent. Dabei verzeichnete Vossloh insbesondere Zuwächse in den Regionen Nordamerika, Mittel- und Südamerika sowie Asien.

Aufgrund der Akquisition der amerikanischen Cleveland Track Material Inc. hat Vossloh die bisherige Jahresprognose nach oben angepasst. Nun erwartet das Unternehmen 2007 einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro und ein EBIT von 114 Millionen Euro. Für 2008 rechnet es mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro und ein EBIT von 132 Millionen Euro.

Die Aktie gewann heute morgen im Xetra-Handel 5,7 Prozent hinzu und notierte bei 86,20 Euro (10:40 Uhr). Sie notiert damit rund 110 Prozent höher als vor einem Jahr.

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bildhinweis: Zugtechnik von Vossloh ist zunehmend international gefragt. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x