30.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.8.2007: Aktien-News: Sto AG verbucht Gewinnsprung im ersten Halbjahr – „Marktunsicherheiten“ erwartet

Die Sto AG hat in den ersten sechs Monaten 2007 mehr als dreimal soviel verdient wie im Vorjahreszeitraum. Laut dem Unternehmen aus dem baden-württembergischen Stühlingen sprang das Nettoergebnis von 4,1 Millionen Euro in 2006 auf 14,5 Millionen Euro. Der Konzernumsatz der Spezialistin für Wärmedämmverbundsysteme stieg demnach im ersten Halbjahr um 13,8 Prozent auf 417,2 Millionen Euro (Vorjahresperiode 366,7 Millionen Euro). Der operative Gewinn (EBIT) kletterte um mehr als 100 Prozent von 10,5 Millionen Euro auf 23,4 Millionen Euro.

Das Wachstum verteilte sich nach Unternehmensangaben gleichmäßig auf das Inlands- und Auslandsgeschäft, der Anteil des internationalen Geschäfts betrug dabei stabil 55,8 Prozent.
Den Gewinn je Vorzugsaktie beziffert Sto auf 2,16 Euro im Vergleich zu 0,64 Euro im ersten Halbjahr 2006. Für Stammaktien gibt das Unternehmen einen Gewinn pro Aktie von 2,10 Euro an (Vorjahresperiode: 0,58 Euro).

Für das Gesamtjahr erwartet die Sto AG einen Rückgang der Marktdynamik. Aufgrund verschiedener Marktunsicherheiten werde das Wachstum geringer ausfallen als im ersten Halbjahr.

Sto AG: WKN 727413 / ISIN DE0007274136
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x