30.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

30.8.2007: Aktien-News: US-Brennstoffzellen-Produzentin verbessert Quartalsergebnis

Die US-amerikansische Herstellerin von Brennstoffzellen-Produkten, die FuelCell Energy, hat ihre Zahlen für ihr drittes Quartal 2007 und den Neunmonatszeitraum vorgelegt. Demnach stieg der Quartalsumsatz von 8,7 auf 13,5 Millionen Dollar. Davon entfielen 7,8 Millionen Dollar auf den Verkauf von Produkten und 5,7 Millionen Dollar auf Einünfte durch Forschungs- und Entwicklungsaufträge. Der Auftragsbestand für Produkte zum 31. Juli stieg im Jahresvergleich von 20 auf 49,6 Millionen Dollar. Aufträge in Forschung und Entwicklung betrugen zum gleichen Zeitpunkt 22,1 Millionen Dollar, nach 9,8 Millionen Dollar im Vorjahr. Der Nettoverlust sank von 19,8 Millionen oder 0,37 Dollar pro Aktie auf 16,2 Millionen oder 0,24 Dollar pro Aktie.

Im Neunmonatszeitraum, der am 31. Juli endete, stieg der Umsatz von 24,2 auf 31,8 Millionen Dollar. Der Verlust sank von 60,9 Millionen oder 1,19 Dollar pro Aktie auf 55,1 Millionen oder 0,92 Dollar pro Aktie. In den Zahlen aus 2006 waren den Angaben zufolge Sonderbelastungen in Höhe von 4,3 Millionen oder 0,09 Dollar pro Aktie aus einer Aktienumwandlung enthalten.

Gleichzeitig meldet das Unternehmen den Eingang eines Auftrags für eine 1,2-Megawatt-Brennstoffzellenanlage von dem Bezirk Turlock in Kalifornien. Damit soll eine Wasseraufbereitungsanlage durch Umwandlung ihrer Abwärme mit Strom versorgt werden.

Die Aktie legte heute morgen in Frankfurt 10,09 Prozent zu und notierte bei 6,33 Euro (9:03 Uhr). Sie kostet damit rund 23 Prozent weniger als vor einem Jahr.

FuelCell Energy Inc.: ISIN US35952H1068 / WKN 884382
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x