31.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.10.2006: Analysten stufen Aktie der SGL Carbon hoch

Auf Grundlage der kürzlich vorgelegten Quartalszahlen stufen die Analysten der HVB Equity Research die Aktie der SGL Carbon von "neutral" auf "outperform" hoch. Das Kursziel ändert sich von 17 auf 20 Euro. Analyst Christian Obst nennt drei Gründe: die über den Erwartungen liegende Entwicklung im Geschäftsbereich Carbon & Graphite, den Rückgang der Nettoverschuldung und höhere Erträge im Segment "Specialities". Positiv dürfte sich demnach auch das neue Werk für Graphitelektroden in Malaysia auswirken.

SGL Carbon habe ihre Prognosen für 2006 angehoben und erwarte beim operativen Ergebnis eine Steigerung von 40 bis 50 Prozent. Bisher hatte die Gesellschaft mit einem Wachstum von 30 Prozent gerechnet. Für 2007 würden ein weiterer Umsatzzuwachs von fünf bis zehn Prozent und eine überproportionale Ergebnisentwicklung erwartet. Die HVB hebt ihre Prognose für den Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 149,2 auf 169 Millionen an, vor den Belastungen aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Höhe von 23,5 Millionen Euro. Für 2007 steigt die Prognose von bisher 163 auf 187 Millionen Euro.

In den ersten neun Monaten 2006 hatte die SGL Carbon AG ihren Konzernumsatz um neun Prozent auf 858,6 Millionen Euro gesteigert. Das EBIT war nach eigenen Angaben ohne Berücksichtigung des EuGH-Urteils um 41 Prozent auf 123,6 Millionen Euro gestiegen. Im dritten Quartal wuchs der Umsatz zehn Prozent auf 289,7 Millionen Euro, das EBIT rund 35 Prozent auf 44,4 Millionen Euro (vor dem EuGH-Urteil.)

Die Aktie hat auf Jahressicht etwa ein Drittel an Wert hinzu gewonnen. Heute morgen stieg sie im Xetra-Handel 1,04 Prozent auf 16,47 Euro (9:32 Uhr).

SGL Carbon AG: ISIN DE0007235301 / WKN 723530
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x