31.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.10.2006: Ungebremstes Wachstum bei der Geberit AG: über 30 Prozent mehr Gewinn in den ersten neun Monaten

Die Schweizer Geberit AG hat ihre Quartals- und Neunmonatszahlen vorgelegt. Demnach steigerte die Herstellerin von Sanitärtechnik in den ersten neun Monaten ihren Umsatz um 11,3 Prozent auf umgerechnet 1,04 Milliarden Euro. Organisch und währungsbereinigt habe der Wert sogar 12,4 Prozent betragen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 23,7 Prozent auf 290,7 Millionen Euro, der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg um 30 Prozent auf 251 Millionen Euro. Das Nettoergebnis legte den Angaben zufolge um 34,1 auf 184,8 Millionen Euro zu. Für das Gesamtjahr rechnet Geberit mit einem Umsatzwachstum von zehn Prozent und einem substanziellen Anstieg beim Gewinn.

Im dritten Quartal lag der Umsatzzuwachs laut der Meldung bei 10,8 Prozent, die organische und währungsbereinigte Steigerung belief sich auf 11,6 Prozent.

Im Rahmen eines Aktienrückkauf-Programms hatten die Schweizer bis Ende September rund 140 Tausend eigene Aktien im Gesamtwert von 112,7 Millionen Euro zurückgekauft. Über den Verwendungszweck wurde noch keine Entscheidung getroffen worden.

Wie Geberit weiter berichtet, tritt zum 1. Dezember 2006 Bernd Kuhlin als Nachfolger von Michael Reinhard als Vertriebsverantwortlicher in die Konzernleitung der Geberit Gruppe ein. Der 47-jährige Elektroingenieur sei deutscher Staatsbürger und bringe umfangreiche Erfahrungen im internationalen Vertriebsgeschäft mit.

Die Aktionäre der Geberit AG konnten sich im vergangenen Jahr über einen Wertzuwachs von rund 80 Prozent freuen. Heute morgen notierte die Aktie in Frankfurt kaum verändert bei 1.024,91 Euro (9:49 Uhr).

Geberit AG: ISIN CH0008038223 / WKN 922734

Bildhinweis: Geberit verkauft unter anderem Technik zur Wasserinstallation. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x