31.01.03

31.1.2003: Meldung: Solargroßhändler AET: Absatzsteigerung um 65 Prozent

Solargroßhändler AET steigert Absatz um 65 Prozent auf über 16 Megawatt

Sulzbach, den 29. Januar 2003. Der internationale Solargroßhändler AET GmbH hat im vergangenen Jahr Photovoltaik-Komponenten mit einer Gesamtleistung von mehr als 16 Megawatt gehandelt. Dies entspricht einer Steigerung von mehr als 65 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei einem Umsatz von rund 55 Millionen Euro wurde ein gut positives Ergebnis erzielt. Eine Marktanalyse der performaxx AG vom 5. Dezember 2002 belegt den Spitzenplatz der AET in Deutschland im Bereich herstellerunabhängiger Photovoltaik-Großhändler in 2001. Wie in vielen anderen Branchen üblich, etabliert sich auch im Photovoltaik-Markt ein dreistufiger Vertrieb: Großhändler sichern Anlagenplanern und Handwerksbetrieben die reibungslose Just-in-time-Belieferung mit Komponenten aller weltweit führenden Hersteller. Die Top 10 der Großhandelsunternehmen machen nach Einschätzung der performaxx-Analysten mehr als 50 Prozent des Gesamtmarktvolumens aus. Dank der deutlichen Absatzsteigerung in 2002 wächst die AET zum europaweit führenden Solargroßhandelsunternehmen, trotz schwankender Nachfrage im Gesamtmarkt.

"Auch in Zukunft wird sich die AET weiter auf den indirekten Vertrieb konzentrieren und das Vertriebsnetz für eine noch engere Kundenbindung weiter konsequent ausbauen. Neben unseren Niederlassungen in Madrid, Zürich, Berlin und München haben wir zum Jahreswechsel durch die Übernahme eines Großhändlers bei Marseille auch das Tor zum französischen Photovoltaik-Markt geöffnet", berichtet Albert Edelmann, Geschäftsführer der AET GmbH. Die Kunden der AET profitieren von dem logistischen und technischen Know-how aus der Belieferung der größten Solarprojekte in Deutschland. Nach nur zwölf Wochen Bauzeit konnte beispielsweise das weltweit größte Photovoltaik-Projekt, der Solarpark Hemau, fristgerecht in Bayern ans Netz gehen. Auf dem Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots liefern seit dem Jahreswechsel 32.740 Solarmodule umweltfreundlichen Strom.

Auch das exklusive Angebot leistungsfähiger Komponenten wird zügig ausgebaut. Mit dem neuen Conergy C 175M bietet AET seinen Kunden ein monokristallines Photovoltaik-Modul der Spitzenklasse, das sich durch einen hohen Modulwirkungsgrad von 13,5 Prozent und einem Zellwirkungsgrad von 16,4 Prozent auszeichnet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x