31.01.03

31.1.2003: Wedeco-Tochter liefert Ozon-Großanlage im Wert von 6,5 Mio. Euro nach Schweden

Die Düsseldorfer Wedeco Umwelttechnologie GmbH, ein Tochterunternehmen der börsennotierten Wedeco AG (WKN 514180) für den Geschäftsbereich Ozontechnik, hat in Dänemark einen Großauftrag für die Lieferung und Installation einer innovativen Abwasserreinigungsanlage erhalten. Für die nordwestlich von Kopenhagen gelegene Stadt Kalundborg, soll Wedeco zwei Ozonanlagen mit einer Gesamtleistung von 180 kg/h Ozon liefern. Die Anlage werde noch in diesem Frühjahr in Betrieb gehen, berichtet das rheinische Unternehmen in einer Meldung vom Freitag. Der Gesamtrahmen dieses Auftrages betrage 6,5 Mio. Euro.

Die Kläranlage sei auf die Abwasseraufbereitung von 350.000 Einwohnern ausgelegt, hieß es weiter. Das Abwasser bestehe zu 80 Prozent aus industriellen Anteilen. Diese stammten zum überwiegenden Teil von einem großen internationalen Pharmaunternehmen, das in Kalundborg eine der weltweit größten Insulinproduktionen unterhalte.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x