03.11.05

3.11.2005: Entsorger-Aktien: a.i.s. AG weiter mit Problemen - Agor AG verkauft den Verlustbringer

Erst Ende April war eine drohende Insolvenz abgewendet worden: Das Amtsgericht Duisburg hatte das Insolvenzverfahren ?ber das Verm?gen der a.i.s. AG aufgehoben (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 3. Mai. Das K?lner Recyclingunternehmen war optimistisch, im laufenden Gesch?ftsjahr eine Ergebnisstabilisierung auf niedrigem Niveau zu erreichen. Jetzt meldetet das Unternehmen, dieses Ziel zu verfehlen: "Das Ergebnis der einzigen operativen Tochtergesellschaft, der AIS Aufbereitung industrieller Sekund?rstoffe GmbH, Gescher, (hat sich) nicht stabilisiert und wird zum Jahresende voraussichtlich einen Verlust von ca. einer Million Euro (EBT) ausweisen. Da weitere Einnahmequellen der Gesellschaft nicht zur Verf?gung stehen, wirkt sich dies unmittelbar auf die Liquidit?tssituation der Gesellschaft aus."

Der bisherige Mehrheitsgesellschafter Agor AG hat 29,9 Prozent der Anteile an der a.i.s. AG an die EWS Euro Waste Service AG aus K?nigswinter verkauft, meldeten a.i.s. AG und Agor AG ?bereinstimmend. Der Verkauf weiterer 45,1 Prozent ist unter aufschiebenden Bedingungen bereits vereinbart. Die aufschiebende Bedingung besteht darin, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht der EWS Euro Waste Service AG eine Befreiung von dem Pflicht?bernahmeangebot (gem?? ? 37 Abs. 1 Wp?G i.V.m. ? 9 Satz 1 Nr. 3 der Wp?G-Angebotsverordnung) erteilt. Grund daf?r w?re die beabsichtigte Sanierung der a.i.s. AG durch den neuen Mehrheitsgesellschafter. Die EWS Euro Waste Service AG beabsichtigt nach Angaben der a.i.s. AG, die eingeleiteten Sanierungsma?nahmen fortzusetzen und durch die Zuf?hrung von Kapital die andauernd schwierige Liquidit?tssituation kurzfristig zu entsch?rfen.

Die Agor AG f?hrt die strategische Neuausrichtung fort: Nach dem Verkauf der Rumpold AG, Trofaiach/?sterreich wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 31. Oktober nun der Verkauf der Aktien an der a.i.s AG nun die strategische Neuausrichtung der Agor AG weitergef?hrt. Damit setzt Agor den angek?ndigten Ausstieg aus dem Segment Abfallwirtschaft um. Neues Gesch?ftsfeld ist die Aufarbeitung von Salzschlacke.

Lesen Sie zur Agor AG auch unseren ECOreporter.de-Beitrag vom 7. September: Ph?nix aus der Asche? - Aluminiumspezialistin Agor AG in spannender Phase - Sollten Anleger einsteigen oder abwarten?

EWS Euro Waste Service AG: nicht b?rsennotiert.
Agor AG: ISIN DE0005546006 / WKN 554600
a.i.s. AG: WKN 649290 / ISIN DE0006492903
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x