03.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.11.2006: CCR Logistics Systems AG entsorgt mehr Elektroaltgeräte in Polen als erwartet

Die Dornacher Logistics Systems AG verzeichnet einen positiven Markteintritt bei der Rückführung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Polen. Wie die Entsorgungsspezialistin aus Dornach mitteilt, hat sie seit der gesetzlichen Verpflichtung zur Geräterückführung in dem Nachbarstaat mehr Aufträge erhalten als erwartet. Polnische Händler seien seit dem 1. Juli, Hersteller seit dem 21. Oktober verpflichtet, entsprechende Altgeräte zurückzunehmen. Zu den Kunden, die sich für eine Rücknahmeorganisation durch die CCR Logistics Systems AG entschieden haben, gehören den Angaben zufolge Ikea, Varta, Honeywell, Nokia und Lucent.

Die polnischen Aufträge gehören nach der Unternehmensmeldung zu dem Kontingent, das die European Recycling Platform Ende 2004 mit der CCR Logistics Systems AG vereinbart hat. Hierbei erhielt CCR den Auftrag, die Rücknahmesysteme für die Länder Deutschland, Österreich, Italien und Polen zur konzipieren und zu betreiben. In Deutschland sei mit der Rücknahme zum 24. März 2006 begonnen worden, in Österreich zum 13. August 2005 und in Italien werde aufgrund der verzögerten Gesetzgebung mit dem operativen Start in im zweiten Quartal 2007 gerechnet, heißt es weiter.

Die Aktie notierte heute morgen in Frankfurt unverändert bei 6,44 Euro (9:02 Uhr).

CCR Logistics Systems AG: ISIN DE0007627200 / WKN 762720

Bildhinweis: CCR Logistics führt unterschiedlichste Materialien und Geräte zurück. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x