03.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.11.2006: Conergy-Tochter voltwerk AG vereinbart Rahmenfinanzierung für spanische Photovoltaik-Projekte über 394 Millionen Euro

Die Conergy-Tochter voltwerk AG hat sich Projektfinanzierungen im Volumen von 394 Millionen Euro gesichert. Wie das Unternehmen mit Sitz in Hamburg meldet, wurde mit einer deutschen Großbank in Madrid ein entsprechender Rahmenvertrag für die Finanzierung von Photovoltaik-Großkraftwerken geschlossen. Nikolaus Krane, Vorstandsvorsitzender der voltwerk AG, sagt: "Mit dieser Finanzierung kommen wir unserem strategischen Ziel deutlich näher, 50 Prozent unseres Umsatzes bis 2008 im Ausland zu realisieren."

Der Vertrag umfasst den Angaben zufolge die Fremdfinanzierung aller Photovoltaik-Projekte, die voltwerk aktuell in Spanien baut und plant. Mit Hilfe des Finanzierungspakets könne voltwerk auf der iberischen Halbinsel in 2007 Projekte mit einer Gesamtspitzenleistung von mindestens 45 Megawatt (MWp) realisieren. Laut dem Unternehmen handelt es sich um die bislang größte europäische Rahmenfinanzierung die im Bereich der Photovoltaik abgeschlossen wurde.

Die Hamburger sehen die Entwicklungsperspektiven des spanischen Solarmarkts optimistisch. "Die spanische Regierung hat ihr Ziel bekräftigt, den regenerativen Energiesektor auszubauen. Aufgrund der intensiven Sonneneinstrahlung und der gesetzlichen Rahmenbedingungen können wir Investoren weiterhin eine attraktive Rendite anbieten und gleichzeitig mit gesunden Margen rechnen", so Joachim Müller, Finanzvorstand der voltwerk AG, zu der aktuellen Diskussion über die Anpassungspläne der Solarförderung in Spanien. Wie es weiter heißt, befinden sich die Planungen der voltwerk AG für Solarthermische Großkraftwerke in Spanien im "fortgeschrittenen Entwicklungsstadium".

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x