03.11.06 Erneuerbare Energie

3.11.2006: USA verfehlen Windkraftziel für 2006 wegen Verzögerungen leicht

Die USA werden in diesem Jahr voraussichtlich nicht die Marke von 3.000 Megawatt bei der Neuinstallation von Windkraftanlagen erreichen. Wie die Amerikanische Windenergieagentur AWEA mitteilt, werden von den geplanten Projekten nur rund 2.750 Megawatt umgesetzt.
Verschiedene Verzögerung bei der Umsetzung mehrere Projekte seien dafür verantwortlich. Damit betrage der Anteil der Windkraft an neu installierter Energieleistung 2006 zwischen 18 und 20 Prozent. Am Ende des Jahres werde die installierte Windkraftleistung in den USA bei knapp 10.500 Megawatt liegen. Das entspreche dem Stromverbrauch von 2,5 Millionen Haushalten, heißt es weiter.

Unter den neu installierten Projekten aus dem dritten Quartal befindet sich den Angaben zufolge der weltweitgrößte Windpark. In Texas erreiche das Horse Hollow Wind Energy Center der FPL Energy eine Leistung von 735 Megawatt.

Die AWEA fordert unterdessen von der Politik eine Verlängerung der Steuerbegünstigungen für Windkraftanbieter über das Jahr 2007 hinaus.

Bildhinweis: Die USA bieten weite Flächen für Windkraftanlagen. / Quelle: Vestas
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x