31.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.1.2006: Villeroy & Boch AG positioniert sich für den amerikanischen Markt

Die börsennotierte Villeroy & Boch AG aus dem saarländischen Mettlach hat laut einer Unternehmensmeldung das komplette Sanitärgeschäft der mexikanischen Industriegruppe "Grupo Industrial Saltillo" (GIS). Über den Kaufpreis habe man Stillschweigen vereinbart. Wie der Hersteller von Fliesen, Sanitär- und Badausstattungen sowie Tischporzellan mitteilte, setzt der übernommene Unternehmensteil unter den Marken Vitromex und St. Thomas Creation rund 60 Millionen US-Dollar um, davon fast die Hälfte auf dem US-Markt. Dieser sei nach Frankreich der zweitwichtigste Auslandsmarkt für Villeroy & Boch. Für deren profitabelsten Geschäftsbereich, die Sanitärkeramik , sei mit dieser Akquisition eine industrielle Plattform zur Weiterentwicklung dieses "strategisch wichtigen Marktes sowie für die wachsenden Märkte in Mittel- und Südamerika" geschaffen worden.

Villeroy & Boch AG (Vorzüge): ISIN DE0007657231 / WKN 765723

Bildhinweis: Designlinie "City-Life der Villeroy & Boch AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x