03.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.11.2006: Wessanen-Gruppe korrigiert Jahresprognose nach unten - Quartalszahlen enttäuschen Anleger

Die Wessanen N.V. hat im dritten Quartal 2006 weniger Umsatz und Gewinn gemacht als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Wie die niederländische Anbieterin von Biolebensmitteln, mitteilt, ging der Umsatz von 399,9 auf 367,2 Millionen zurück. Dabei seien im aktuellen Quartal negative Währungseffekte in Höhe von elf Millionen Euro angefallen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg demnach von 4,2 auf 7,3 Millionen Euro, der Gewinn fiel von 6,0 auf 5,8 Millionen Euro.

Auf Grundlage der Zahlen korrigiert das Unternehmen seine Prognosen für das Geschäftsjahr nach unten. Der Umsatz mit Markenprodukten in Europa und Nordamerika werde voraussichtlich nicht um zwei bis vier, sondern lediglich um zwei Prozent wachsen. Der europäische Vertrieb werde voraussichtlich nicht um vier, sondern um zwei bis drei Prozent zulegen.

Die Aktie verlor heute morgen in Frankfurt 7,24 Prozent und kostete noch 9,74 Euro (9:02 Uhr).

Wessanen N.V.: ISIN NL0000395309 / WKN 984372

Bildhinweis: Wessanen vertreibt Biolebensmittel. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x