31.01.08 Anleihen / AIF

31.1.2008: Geschlossene Fonds-News: Führung von Windkraftunternehmen vor Gericht - Anklage wegen Betrug und Steuerhinterziehung

Wegen schweren Betrugs sowie Steuerhinterziehung müssen sich ab nächster Woche drei ehemalige Führungskräfte der Koblenzer Unternehmensgruppe proVento vor dem Landgericht Koblenz verantworten. Laut einem Agenturbericht wirft ihnen die Staatsanwaltschaft vor, im Zeitraum von Dezember 1999 bis Mai 2004 beim Verkauf von Anteilen an verschiedenen Windparks Hunderte Anleger durch falsche Informationen geprellt zu haben. In einigen. Fällen hätten die Angeklagten zudem Generalunternehmerverträge über die Errichtung von Windparks rückdatiert, um Anleger darüber hinwegzutäuschen, dass versprochene Steuervorteile inzwischen durch Gesetzesänderungen nichtig geworden waren. Wie es weiter hieß, sind über mehrere der mehr als 40 Teilgesellschaften der Unternehmensgruppe Insolvenzverfahren eröffnet worden. Wir berichteten darüber und über Klagen von Investoren unter anderem im ECOreporter.de-Beitrag vom Februar 2004 und im ECOreporter.de-Beitrag vom Februar 2005.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x