03.01.03

3.1.2003: Unilever verkauft US-Tochter Iberia Foods

Der Lebensmittel-Konzern Unilever hat nach eigenen Angaben seine US-Tochtergesellschaft Iberia Foods an die Brooklyn Bottling Group veräußert. Über die finanziellen Einzelheiten des Verkaufs wurden keine Angaben gemacht.
Der Verkauf ist Teil des Verschlankungskonzepts des niederländischen Unternehmens. In den kommenden Jahren will Unilever die Anzahl der einstmals über 1.500 zum Konzern gehörenden Marken auf rund 400 Marken reduzieren.
Die ebenfalls im Lebensmittel-Geschäft tätige Iberia Foods richtet ihre Produkte speziell auf die in Amerika lebende hispanische Bevölkerung aus. Jährlich setzt das Unternehmen etwa 40 Millionen Dollar um.

Wertpapiere von Unilever besitzt unter anderem die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Sustainable Performance Group (WKN 907695).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x