03.01.05

3.1.2005: Meldung: Progeo Holding AG: Bezugsangebot an die Aktion?re

Progeo Holding AG
Gro?beeren
- ISIN DE0006926504 -
Bezugsangebot an die Aktion?re der Progeo Holding AG
zum Bezug von bis zu 1.250.000 Aktien
? 186 Abs. 2 AktG

Die au?erordentliche Hauptversammlung der Progeo Holding AG (nachfolgend auch "Gesellschaft") hat am 24. November 2004 beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von gegenw?rtig Euro 2.250.000,00 gegen Bareinlage um bis zu Euro 1.250.000,00 durch Ausgabe von bis zu St?ck 1.250.000 neuen Inhaberst?ckaktien im rechnerischen Nennbetrag von je Euro 1,00 zu erh?hen.

Die neuen Aktien sind ab dem 01. Januar 2004 gewinnberechtigt. Die neuen Aktien werden den Aktion?ren der Gesellschaft von der Consors Capital Bank AG im Wege des mittelbaren Bezugsrechts im Verh?ltnis 5 neue St?ckaktien für je 9 alte St?ckaktien zum Preis von 1,50 ? je Aktie zum Bezug angeboten. Das Bezugsrecht der Aktion?re für Spitzenbetr?ge ist ausgeschlossen.

Wir machen hiermit unseren Aktion?ren das folgende
Bezugsangebot

der Consors Capital Bank AG, Berlin, bekannt:

Die Aktion?re werden aufgefordert, ihr Bezugsrecht auf die neuen Aktien zur Vermeidung des Ausschlusses in der Zeit vom 30. Dezember 2004 bis 13. Januar 2005 (einschlie?lich) bei der für die Consors Capital Bank AG, Kurf?rstendamm 119, 10711 Berlin w?hrend der ?blichen Gesch?ftszeiten auszu?ben.

Zur Aus?bung des Bezugsrechts bitten wir unsere Aktion?re, ihrer Depotbank eine entsprechende Weisung zu erteilen. Die Aus?bung der Bezugsrechte steht unter der Bedingung der Eintragung der Durchf?hrung der Kapitalerh?hung im Handelsregister. Die Depotbanken werden gebeten, die Bezugsanmeldungen der Aktion?re gesammelt in einer Anmeldung bis sp?testens 13. Januar 2005 bei der Consors Capital Bank AG, Kurf?rstendamm 119, 10711 Berlin, Fax: 030-89021389, aufzugeben und den Bezugspreis von EUR 1,50 je neue Aktie ebenfalls bis sp?testens zum 13. Januar 2005 auf folgendes Konto zu zahlen:
Consors Capital Bank AG (Bezugsstelle)
Sonderkonto Progeo Holding AG, Verwendungszweck "Kapitalerh?hung 2005",
Konto Nr.: 99221004
BLZ: 101 106 00 (Consors Capital Bank AG).

F?r den Bezug wird die ?bliche Bankprovision berechnet. Entscheidend für die Einhaltung der Frist ist jeweils der Eingang der Bezugsanmeldung bei der genannten Stelle sowie des Bezugspreises auf dem genannten Konto.

Ma?geblich für die Berechnung der Anzahl der den Aktion?ren jeweils zustehenden Bezugsrechte ist deren jeweiliger Bestand an Aktien mit Ablauf des 29. Dezember 2004. Zu diesem Zeitpunkt werden die Bezugsrechte (ISIN: DE000A0DMKW0 / WKN: A0D MKW) von den Aktienbest?nden im Umfang des bestehenden Bezugsrechts abgetrennt. Ein Bezugsrechtshandel findet nicht statt. Ein Kauf oder Verkauf dieser Rechte ?ber die B?rse ist deshalb nicht m?glich. Nicht ausge?bte Bezugsrechte verfallen. Vom Beginn der Bezugsfrist an werden die alten Aktien "ex-Bezugsrecht" notiert. Als Bezugsrechtsnachweis für die neuen Aktien gelten die Bezugsrechte. Diese sind sp?testens mit Ablauf der Bezugsfrist am 13. Januar 2005 auf das bei der Clearstream Banking AG gef?hrte Konto 1107 der Consors Capital Bank AG zu ?bertragen. Bezugserkl?rungen k?nnen nur ber?cksichtigt werden, wenn bis zu diesem Zeitpunkt auch der Bezugspreis auf dem genannten Konto bei der Consors Capital Bank AG gutgeschrieben ist. F?r den Fall, dass nicht alle Aktien im Rahmen des Bezugsangebots bezogen werden, wird der Vorstand die nicht bezogenen Aktien ausgew?hlten Investoren zum Bezugspreis zum Kauf anbieten.

Die neuen Aktien werden in einer Globalurkunde verbrieft und bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt. Ein Anspruch auf Einzelverbriefung besteht nicht. Die neuen Aktien werden erst nach Eintragung der Durchf?hrung der Kapitalerh?hung im Handelsregister, Herstellung der Girosammelverwahrung und Zulassung zum B?rsenhandel ausgeliefert.

Wird die B?rsenzulassung der neuen Aktien, aus welchem Grund auch immer, versagt, erhalten die zeichnenden Aktion?re anstelle b?rsenzugelassener Aktien nicht b?rsenzugelassene Aktien, die unter einer separaten ISIN eingebucht werden.

In diesem Fall ist eine Ver?u?erung der neuen Aktien ?ber die B?rse nicht m?glich.



Gro?beeren, im Dezember 2004

Progeo Holding AG

Der Vorstand
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x