03.01.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.1.2007: Analysten empfehlen Verkauf von Schmack-Biogas-Aktien nach deutlichem Kurszuwachs

Nach dem deutlichen Anstieg des Aktienkurses der Schmack-Biogas AG empfiehlt die HVB den Verkauf der Anteilsscheine. Das Kursziel von 42 Euro behält der verantwortliche Analyst Lars Korinth bei. Nach Einschätzung der HVB ist das Papier mit einem Kursniveau über 50 Euro überbewertet und nimmt die erwartete positive Entwicklung von 2007 und 2008 bereits vorweg. Nach HVB-Schätzungen weise das Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2007 den Wert 33,6 und für 2008 den Wert 21,4 auf. Damit sei die Aktie recht teuer.

Im November hatte das Schwandorfer Unternehmen sehr gute Zahlen gemeldet. Im dritten Quartal war der Umsatz vom Vorjahreswert um rund 142% auf 29,1 Millionen Euro und der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) um rund 140% auf rund 2,2 Millionen Euro gestiegen (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 28. November).

Kurz vor Jahreswechsel nahm das Unternehmen die nach eigenen Angaben erste Referenzanlage zur Einspeisung von Biogas ins öffentliche Netz in Betrieb (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 27. Dezember).

Die Aktie war seit November von einem Niveau um 35 Euro zeitweise bis auf 58,95 Euro hochgeschnellt. Seit einigen Tagen sinkt das Papier wieder. Heute morgen gab es im Xetra-Handel 1,69 Prozent auf 49,30 Euro nach (9:46 Uhr).

Schmack Biogas AG: ISIN DE000SBGS111 / WKN SBGS11

Bildhinweis: Ein Gaschromatograph der Schmack Biogas AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x