03.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.12.2007: Aktien-News: REpower Systems AG verkauft Windpark an Private-Equity-Tochter der Allianz AG – ausschließlich Anlagen der 5 MW-Klasse

Die Private-Equity-Tochter des Münchener Versicherungsriesen Allianz AG, Allianz Specialised Investments, will den Windpark Büttel der REpower Systems AG kaufen. Wie REpower meldet, wurde die Transaktion noch vor Inbetriebnahme der letzten Anlage beschlossen. Der Windpark in Schleswig-Holstein bestehe aus fünf Windenergieanlagen vom Typ REpower 5M. Die Transaktion solle unmittelbar nach erfolgreicher Inbetriebnahme des Windparks erfolgen und stehe derzeit noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Gesamtleistung des Projekts beträgt laut der Meldung 25 Megawatt. Es handele sich um den größten Windpark, der ausschließlich aus Windenergieanlagen der 5 MW-Klasse bestehe. Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender der REpower Systems AG, sagte: „Mit den Erfahrungen aus zehn installierten REpower 5M können wir das positive Betriebsverhalten dieser Anlagenklasse unter Beweis stellen und die Fertigung in großer Serie beginnen.”

Als Teil der direkten Private-Equity-Aktivitäten der Allianz Gruppe widmet sich Allianz Specialised Investments den Angaben zufolge dem Anlagesegment der erneuerbaren Energien: Ziel sei es, ein langfristiges Portfolio in erneuerbaren Energien, besonders der Windenergie, aufzubauen.

Die REpower-Aktie verlor am Morgen 0,67 Prozent auf zuletzt 136,31 Euro (Frankfurt; 10:49 Uhr). Zu Jahresbeginn hatten die Anteilscheine 80,80 Euro gekostet.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703

Bild: Der Rotor einer REpower 5M wird montiert. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x