31.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.3.2006: Conergy AG will 2006 "mindestens" 50 Prozent wachsen - vorläufige Rekordzahlen 2005 bestätigt

Die Hamburger Conergy AG strebt 2006 ein Umsatzwachstum von mindestens 50 Prozent auf mehr als 800 Millionen Euro an. Das TecDAX-Unternehmen bestätigte die bereits im Februar bekannt gegebenen Zahlen zum abgeschlossenen Geschäftsjahr 2005: Demnach wurden insgesamt 530,2 Millionen Euro umgesetzt, nach 284,8 Millionen Euro in 2004 (plus 86 Prozent). Das Nachsteuerergebnis stieg überproportional von elf auf 27,8 Millionen Euro. Der Umsatzanteil im Ausland legte von sechs auf 14 Prozent zu. Im laufenden Geschäftsjahr soll der Auslandsumsatz trotz ebenfalls weiter wachsendem Inlandsgeschäft auf mehr als 25 Prozent des Gesamtumsatzes wachsen.

Mit acht neuen Vertriebsniederlassungen ist Conergy jetzt nach eigenen Angaben auf fünf Kontinenten vertreten. Die eigenen Produktionskapazitäten in Rangsdorf bei Berlin habe man verfünffacht, so das Unternehmen weiter. Conergy entwickelt und produziert solare Flachkollektoren für Wärme und Kühlung, Wechselrichter für die Umwandlung solaren Gleichstroms in Wechselstrom, Gestelltechnik für regenerative Energiesysteme sowie Kleinwindkraftanlagen.

Bis 2015 rechnen die Hamburger mit einer Vervielfachung des Marktvolumens regenerativer Energiesysteme von aktuell etwa 40 auf mehr als 300 Milliarden US-Dollar.

Die Conergy-Aktie notierte am morgen zuletzt mit 136,67 Euro (Frankfurt; 11:47 Uhr). Der Kurs der Anteilscheine ist seit Ende November 2005, als zwischenzeitlich 76,01 Euro quotiert wurden, um 80 Prozent gestiegen.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Bild: Produktion bei der Conergy AG in Rangsdorf / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x