31.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.3.2006: Energiekontor AG legt ausgeglichenes Ergebnis für 2005 vor - Dividende geplant

Die Energiekontor AG hat das Geschäftsjahr 2005 mit plus 71.600 Euro.knapp positiv abgeschlossen. Das teilte der Windprojektierer mit Sitz in Bremen am morgen mit. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen Konzernfehlbetrag von 9,5 Millionen Euro verbucht. Der Konzern verdreifachte den Angaben zufolge in 2005 seine Gesamtleistung auf knapp 71 Millionen Euro (Umsatzerlöse zuzüglich der Erhöhung des Bestandes an fertigen und unfertigen Erzeugnissen; Vorjahr: 24,45 Millionen). Der Konzernumsatz hat sich mehr als verdoppelt, von 16,78 auf 34,60 Millionen Euro. Das Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) verbesserte sich auf 38.380 Euro nach minus 12,79 Millionen Euro in 2004. Die Zinsbelastung lag laut dem Jahresbericht in 2005 bei 3,09 Millionen Euro, der Verlustvortrag bei 12,38 Millionen Euro. Vorstand und Aufsichtsrat der Energiekontor AG wollen der Hauptversammlung eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie vorschlagen. Erstmals wendet Energiekontor laut dem Bericht für 2005 geänderte IFRS-Konsolidierungsvorschriften an, die Vorjahreszahlen seien entsprechend angepasst worden.

Als einen Meilenstein des vergangenen Geschäftsjahrs sehen die Bremer die Inbetriebnahme dreier portugiesischer Windparks. Außerdem habe der Fondsvertrieb mit einem platzierten Eigenkapital von 18,3 Millionen Euro sein Ergebnis um 50 Prozent gesteigert. Kurzfristige Kreditverbindlichkeiten habe das Unternehmen deutlich abbauen können, heißt es weiter. Neue Windkraftfonds will die Gruppe im zweiten Quartal anbieten.

Die Aktie des Windprojektierers notierte zuletzt mit einem Plus von 3,90 Prozent bei 5,06 Euro (Frankfurt; 11:18 Uhr).

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x