31.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.3.2006: Plambeck Neue Energien AG: Es geht bergauf - Umsatz und Gewinn sollen 2006 kräftig steigen

Die Plambeck Neue Energien AG erwartet für das Geschäftsjahr 2006 einen kräftigen Umsatzsprung. Das erklärten laut einer Unternehmensmeldung der Vorstandsvorsitzende Wolfgang von Geldern und der Vorstand für Vertrieb und Finanzen, Martin Billhardt, am Donnerstag während der Bilanz-Pressekonferenz in Frankfurt zu den Kernpunkten der Unternehmensplanung. Die Erlöse sollen demnach auf 115 bis 145 Millionen Euro klettern, nach 83,3 Millionen Euro im Vorjahr. Beim Konzernergebnis vor Steuern (EBT) plant der Windprojektierer mit Sitz in Cuxhaven ein Plus von 3 bis 8 Millionen Euro (Vorjahr: minus 2,6 Millionen Euro).

Basis der positiven Entwicklung seien die kontinuierliche Standortakquisition in Deutschland onshore, die Umsetzung von Windpark-Projekten und der Rahmenvertrag mit der australischen Babcock & Brown Wind Partners Ltd (ECOreporter.de berichtete), so Plambeck weiter. Außerdem würden in 2006 Jahr Windparks schlüsselfertig errichtet, für die bereits in 2005 Kaufverträge abgeschlossen werden konnten. Dabei handele es sich um drei Windparks mit einer zu errichtenden Nennleistung von 44 Megawatt.

Noch im laufenden Jahr werde zudem die Genehmigung eines zweiten Offshore-Projektes auf der Nordsee eintreffen, hofft Plambeck. Für den Offshore-Windpark "Borkum Riffgrund" liege bereits eine Genehmigung vor. Darüber hinaus würden derzeit vier weitere Offshore-Windpark-Projekte auf Nord- und Ostsee bearbeitet.

Plambeck Neue Energien AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x