31.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.5.2006: Centrosolar AG veröffentlicht "illustrative Pro-forma-Geschäftszahlen" für 2005 - Kurs bricht ein

Die Münchner Centrosolar AG hat ihren Konzernabschluss für 2005 vorgelegt. Um die Integration der im letzten Quartal 2005 erworbenen Tochterfirmen anschaulicher zu machen, hat sie die Zahlen um "illustrative Pro-forma-Zahlen" ergänzt. Wie das Unternehmen mitteilt, wird darin simuliert, dass die Töchter schon seit Anfang 2005 zum Konzern gehört hätten. Vergleichszahlen aus 2004 existieren daher nicht.

Nach den illustrativen Zahlen ergibt sich für 2005 ein Umsatz von 89,4 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) beläuft sich pro forma auf 7,1 Millionen Euro, was einer Umsatzrendite von 7,9 Prozent entspricht. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) beträgt illustrativ 4,8 Millionen Euro.

Das Unternehmen bewertet die Akquisitionen als Erfolg und strebt eine verstärkte internationale Ausrichtung an. "Mit der Integration von sieben Solarunternehmen, darunter Pioniere der deutschen Solarindustrie, und einem profitablen Umsatz von fast 90 Millionen Euro ist die Centrosolar AG innerhalb kürzester Zeit zu einem der Marktführer von Solaranlagen für Privathaushalte in Deutschland geworden. Diese hervorragende Startposition wollen wir jetzt weiter, auch international, ausbauen.", sage Vorstandsvorsitzender Alexander Kirsch.

Zur Centrosolar Gruppe gehören unter anderem die Komplettanlagen-Anbieter Solara AG und Solarstocc AG, der Modulproduzent Ubbink Solar Modules B.V., der Spezialist für Solar-Befestigungssysteme Ubbink Econergy Solar GmbH und die Centrosolar Glas GmbH & Co. KG, die Nanobeschichtungen für Solargläser herstellt. Im Frühsommer plant das Unternehmen die Aufnahme in den Prime Standard. Im Mai hatte Centrosolar den Solaranbieter Biohaus übernommen (ECOreporter.de berichtete).

Die Centrosolar-Aktie verzeichnete seit Ende 2005 (30.12.2005; Xetra 12,38 Euro) zeitweise Steigerungen um 76 Prozent auf einen Höchstkurs von 21,79. Heute verlor sie 6,24 Prozent und notierte bei 16,69 Euro (11:23 Uhr).

Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x