31.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.5.2007: Trotz Umsatzsprung: Chinesischer Solarmodulhersteller schreibt im ersten Quartal rote Zahlen

Mit einem Umsatzplus von 86 Prozent im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum auf 24,7 Millionen Dollar hat die chinesische Solarfun Power Holdings Co Ltd. ihr erstes Quartal 2007 abgeschlossen. Wie das Unternehmen aus Shanghai mitteilt, ging der Umsatz im Vergleich zum vierten Quartal 2006 wegen niedrigerer Preise und geringerer Verkaufsmengen um 22 Prozent zurück.

Das Betriebsergebnis sank von 4,2 Millionen Dollar im ersten Vorjahresquartal auf 0,6 Millionen Dollar. Wurde im ersten Quartal 2006 noch ein Nettogewinn von 4,3 Millionen Dollar ausgewiesen, fiel im aktuellen Quartal ein Verlust von 0,6 Millionen Dollar an.

Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen zwischen 250 und 270 Millionen Dollar Umsatz, dies entspreche einem Plus von 209 bis 234 Prozent im Jahresvergleich.

Die Aktie verlor heute morgen in Berlin-Bremen 3,38 Prozent und notierte bei 7,44 Euro (11:45 Uhr).

Solarfun Power Holdings Co. Ltd.: ISIN US83415U1088 / WKN A0LGDE
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x