31.07.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

31.7.2003: Erdöl-Konzerne verpflichten sich zu verbessertem Klimaschutz

Mit der von ihnen veröffentlichten "Erklärung von Singapur" haben sich zwölf asiatische und internationale Erdöl-Unternehmen verpflichtet, auf einen verbesserten Klimaschutz hinzuwirken. Insbesondere sollen die Emissionen aus dem Autoverkehr gesenkt werden. Zu den Unterzeichnern gehören auch die Konzerne BP, ChevronTexaco und ExxonMobil. Die von der Weltbank finanzierte Clean Air Initiative for Asian Cities (CAI-Asia), hatte die Unternehmen zu Gesprächen darüber versammelt, wie der zunehmenden Luftverschmutzung in Asien zu begegnen sei.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x