03.03.03

3.3.2003: Meldung: Starbucks übernimmt Geschäft in der Schweiz und Österreich von Bon Appétit

Starbucks übernimmt Unternehmen in der Schweiz und Österreich
Bon Appétit Gruppe konzentriert sich wieder auf ihr Kerngeschäft

Seattle - Starbucks Coffee International, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Starbucks Coffee Company (Nasdaq: SBUX), hat heute bekanntgegeben, dass sie beabsichtigt ihre lizenzierten Geschäfte in der Schweiz und in Österreich von ihrem Teilhaber, der Bon appétit Group zu übernehmen.

"Während Starbucks seine weltweite Präsenz zusehends ausdehnt, ist eine unserer maßgeblichen langfristigen globalen Strategien eine höhere Eigenkapitaldecke in unserem internationalen Geschäft zu begründen," sagte Howard Schultz, Vorsitzender und weltweiter Hauptstratege der Starbucks Coffee Company. "Die Opportunität, die Schweizer und Österreichischen Geschäfte in einen unternehmensgeführten Markt umzuwandeln, befindet sich im Einklang mit dieser Strategie. In den vergangenen Jahren haben wir ähnliche Opportunitäten durch den Erwerb von lizenzierten Geschäften in Thailand und Australien, sowie durch Erhöhung unserer Eigenkapitaldecke in unserem Geschäft in Südkorea verfolgt."

"Unsere Entscheidung diese Geschäfte zu übernehmen befindet sich im Einklang mit unserer Ausweitungsstrategie," sagte Peter Maslen, Direktor von Starbucks Coffee International. "Wir sind der Bon appétit Group für die Einführung des Starbucks-Erlebnisses in der Schweiz und Österreich dankbar. Mit diesem starken Markenfundament, sehen wir einer Fortsetzung unseres Wachstums auf diesen zwei Märkten und in der Region entgegen."

"Starbucks war ein großartiger Geschäftspartner," sagte Beat Curti, Gründer der Bon Appétit Gruppe. "Wir sind bei der Übernahme zu einer gegenseitig vorteilhaften Vereinbarung gekommen, da sich die Bon appétit Group entschieden hat, sich neu auf unsere Ressourcen zur Entwicklung unseres Kerngeschäftes zu konzentrieren. Ich bin davon überzeugt, dass Starbucks sowohl in der Schweiz als auch in Österreich eine bedeutende Zukunft haben wird."

Dieser Kassakauf wird voraussichtlich Ende April 2003 abgeschlossen sein. Die speziellen Bedingungen dieser Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht. Als ein Ergebnis der Übernahme wird das Unternehmen in Ergebnissen des vorhergehenden Jahres einen entsprechenden Anteil von typischen Anfangsverlustgeschäften bei neuen Marktentwicklungen widerspiegeln. Die Auswirkungen der Geschäftsjahre 2001 und 2002 verändern die früher berichteten Gewinne pro Aktie von jeweils $0,46 und $0,54 nicht. Der Übernahme folgend werden die Unternehmensgeführten Marktergebnisse in den von Starbucks berichteten konsolidierten Gewinnen eingeschlossen sein. Das Unternehmen erwartet von dieser Übernahme keine Auswirkung auf ihre finanziellen Ziele für das Geschäftsjahr 2003 und zielt weiterhin auf Gewinne von $0,67-$0,68 pro Aktie für das Geschäftsjahr.

Die ersten Starbucks Vertretungen öffneten in Zürich in der Schweiz am 7. März und in Wien in Österreich am 7. Dezember 2001. Bis zum Abschluss dieser Übernahme, wird das Starbucks Unternehmen 14 Geschäfte in der Schweiz und 7 Geschäfte in Österreich leiten und wird das Geschäft weiterhin auf beiden Märkten entwickeln.

Zur Bon appétit Group
Die Bon appétit Group ist das führende börsenkotierte Unternehmen im schweizerischen Lebensmittelhandel. Sie bietet Dienstleistungen für die Gastronomie und den Lebensmitteldetailhandel an. Die Belieferung der Gastronomie in Frankreich wird mit Aldis Service Plus realisiert. Rund 5¹000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2002 einen konsolidierten Umsatz von CHF 3,2 Milliarden. Die Aktie der Bon appétit Group ist an der Schweizer Börse SWX kotiert (Valor: 1"222¹130, Ticker: BOAN).

Über Starbucks Coffee International
Starbucks Coffee International ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Starbucks Coffee Company, führendes Einzelhandelsgeschäft, Kaffeeröster und Marke von Spezialitätskaffee in der Welt mit mehr als 6000 Einzelhandelsvertretungen in Nordamerika, Südamerika, Europa, dem Nahen Osten und am Rande des Pazifiks. Das Unternehmen hat sich des Angebots von Kaffee der höchsten Qualität und dem Starbucks-Erlebnis verschrieben, während es sein Geschäft in einer Weise führt, die soziale, umweltbezogene und wirtschaftliche Vergütungen für die Gesellschaft in der das Geschäft betrieben wird, erzeugt.

Rückfragehinweis:
Soon Beng Yeap
Starbucks Coffee Company
+1-206-318-7430

René Kalt
Bon appétit Group AG
+41-1-947-14-05
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x