03.03.03

3.3.2003: Stellenkürzungen bei IBM - 1000 Mitarbeiter sollen gehen

Der weltgrößte Computerhersteller IBM (WKN 851399), das Unternehmen ist in zahlreichen Nachhaltigkeits- und Ökofonds enthalten, will fast 1000 Mitarbeiter auf die Strasse setzen. Einem Bericht des Wall Street Journal (WSJ) zufolge sollen in den Bereichen Software und IT-Services in erheblichem Umfang Stellen reduziert werden. In den beiden Sparten des Unternehmens sind insgesamt 215.000 der 320.000 IBM-Mitarbeiter tätig. Schon im Jahr 2002 war es bei dem Computerkonzern zu Rationalisierungen gekommen, denen 15.000 Arbeitsplätze zum Opfer fielen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x