03.03.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.3.2005: Mayr-Melnhof Karton AG bleibt auf der Erfolgsspur: Umsatz und Gewinn 2004 erneut gestiegen - 4,10 Euro Dividende

Eine erneute Steigerung aller wichtigen Unternehmenszahlen meldet die Mayr-Melnhof Karton AG (MMK) für das Gesch?ftsjahr 2004. Laut dem Vorl?ufigen Konzernergebnis nach US GAAP wuchs der konsolidierte Umsatz des Wiener Unternehmens um 7,7 Prozent oder 101,4 Millionen Euro auf 1.422 Millionen Euro (2003: 1.320,6 Millionen Euro). Der Jahres?berschuss des Karton- und Faltschachtelherstellers kletterte den Angaben zufolge um 13,3 Prozent auf 103 Millionen Euro. Damit habe der Konzern das Gesch?ftsjahr 2004 mit einem weiteren Rekordergebnis in der Folge abgeschlossen, so die Meldung. Wesentliche Wachstumsbeitr?ge bei Umsatz und Ergebnis habe die Kartonverarbeitung geliefert.

Von der positiven Entwicklung der Gesellschaft sollen die Aktion?re nicht nur ?ber die Kurssteigerung der Aktie profitieren, die Dividende soll laut dem Bericht um 0,20 Euro auf 2,40 Euro je Aktie erh?ht werden. Dar?ber hinaus wollen die Wiener für 2004 - die Mayr-Melnhof Karton AG notiere seit zehn Jahren an der Wiener B?rse - einen Jubil?umsbonus von 1,50 Euro je Aktie aussch?tten.

Vor allem infolge eines deutlichen Anstiegs im au?ereurop?ischen Gesch?ft sei es gelungen, 2004 eine Auslastung der Kapazit?ten von 95 Prozent zu erreichen (2003: 87 Prozent), berichtet MMK weiter. Die aktuelle Marktlage sei durch zunehmenden Wettbewerb gekennzeichnet, in der Bedarfsentwicklung für Karton und Faltschachteln sei noch kein Anzeichen für Wachstum festzustellen. Die erfolgreiche Strategie, zur Preisstabilisierung gegebenenfalls die Kartonproduktion der Nachfrage anzupassen, sei nach wie vor g?ltig.

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447

Bild: Kartonmaschine bei Mayr-Melnhof / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x