03.05.04 Erneuerbare Energie

3.5.2004: Vierzehn Prozent sauberer Strom in der erweiterten EU

Vierzehn Prozent der elektrischen Energie in der auf 25 Länder erweiterten Europäischen Union (EU) stammen aus erneuerbaren Quellen. Das berichtet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin, nach jüngsten Daten für 2002. Demnach steuern Wasserkraftwerke rund elf Prozent zum Stromaufkommen der EU bei. Weitere drei Prozent stammen aus anderen erneuerbaren Quellen. Die größten Anteile an der Stromerzeugung haben laut der Meldung fossile Brennstoffe und die Kernenergie.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x