03.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.5.2005: Anbieter von Verkehrstelematik erh?lt Gro?auftrag der Stadtwerke M?nchen - gesamter Fahrzeugpark soll umger?stet werden

Noch vor Beginn der Fu?ball-Weltmeisterschaft 2006 soll die init innovation in traffic systems AG einen Auftrag der Stadtwerke M?nchen abschlie?en. Wie der Spezialist für Telematik- und elektronische Zahlungssysteme mit Sitz in Karlsruhe mitteilte, hat das Gesch?ft ein Volumen von rund vier Millionen Euro bis 2006. Die Betriebszentrale der Stadtwerketochter M?nchner Verkehrsgesellschaft (MVG) soll init den Angaben zufolge mit seinem neuen rechnergesteuerten Betriebsleitsystem "Mobile -RBL" ausstatten. Zudem w?rden Bordrechner vom Typ "Copilot pc" für neue Busse der MVG geliefert. Bestandteil des Auftrags sei ferner das dynamische Fahrgastinformationssystem "Mobile-Stop info", so die Meldung.

Das RBL solle noch vor Beginn der Fu?ball-Weltmeisterschaft im April 2006 in Betrieb gehen, hie? es weiter. Nach und nach solle der gesamte Fahrzeugpark der MVG, der rund 600 Busse und Trambahnen umfasse, umger?stet werden. Der Vertrag mit dem M?nchener Unternehmen schlie?e auch die Wartung des Systems für mehrere Jahre ein.

Die Stadtwerke M?nchen sind laut dem Bericht das zweitgr??te kommunale Verkehrsunternehmen Deutschlands. Eine Reihe von Ausschreibungen zur Modernisierung des ?ffentlichen Personennahverkehrs st?nden noch bevor, so init, man sehe gute Chancen, weitere Auftr?ge für sich zu gewinnen.

init innovation in traffic systems AG: ISIN DE0005759807 / WKN 57598

Bild: Bordrechner "Copilot" der init innovation in traffic systems AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x