03.05.05

3.5.2005: Meldung: PVA TePla AG: Einladung zur Hauptversammlung am 17. Juni 2005

PVA TePla AG
35614 A?lar
- ISIN: DE0007461006 // WKN: 746 100 -
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Wir laden hiermit unsere Aktion?re zu der am Freitag, dem 17. Juni 2005, um 14.00 Uhr in der Stadthalle Wetzlar, Br?hlsbachstra?e 2B, 35578 Wetzlar, stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ein und geben hierf?r die nachstehende Tagesordnung mit Beschlussvorschl?gen wie folgt bekannt:

1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Konzernabschlusses per 31. Dezember 2004 nebst den jeweiligen Lageberichten sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das am 31. Dezember 2004 beendete Gesch?ftsjahr
Diese Unterlagen k?nnen in den Gesch?ftsr?umen am Sitz der Gesellschaft, Emmeliusstra?e 33, 35614 A?lar, und im Internet eingesehen werden unter
http://www.pvatepla.com/german_site/investor_relations_pr__dateien/geschaeftsbericht.htm
Sie werden den Aktion?ren auf Anfrage auch zugesandt.

2. Beschlussfassung ?ber die Entlastung des Vorstands für das Gesch?ftsjahr 2004
Vorstand und Aufsichtsratschlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands für das am 31. Dezember 2004 beendete Gesch?ftsjahr Entlastung zu erteilen.

3. Beschlussfassung ?ber die Entlastung des Aufsichtsrats für das Gesch?ftsjahr 2004
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das am 31. Dezember 2004 beendete Gesch?ftsjahr Entlastung zu erteilen.

4. Wahl des Abschlusspr?fers und des Konzernabschlusspr?fers für das Gesch?ftsjahr 2005
Der Aufsichtsrat schl?gt vor, die KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftspr?fungsgesellschaft, Frankfurt am Main, zum Abschlusspr?fer und zum Konzernabschlusspr?fer der Gesellschaft für das Gesch?ftsjahr 2005 zu w?hlen.

5. Beschlussfassung ?ber Satzungs?nderung
In der Hauptversammlung vom 06. Juni 2000 wurde eine bedingte Kapitalerh?hung zur Gew?hrleistung von Bezugsrechten an Organmitglieder und F?hrungskr?fte des Unternehmens beschlossen. Da die Voraussetzungen für die Gew?hrung durch Zeitablauf nicht mehr gegeben sind, soll die Satzung entsprechend angepasst werden.
Au?erdem soll im Hinblick auf die Umstellung der Rechnungslegung des PVA TePla Konzerns von US-GAAP auf IFRS die sich daraus ergebende Satzungs?nderung vorgenommen werden.
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen daher vor, die folgenden Satzungs?nderungen zu beschlie?en:
a) Aufhebung des Bedingten Kapitals II
? 4 (Grundkapital) Abs. (6) der Satzung ?ber das Bedingte Kapital II wird aufgehoben.
b) ?nderung der Aufsichtsratsverg?tung: ?14 (Verg?tung des Aufsichtsrats) Abs. (1) S?tze 2 und 3 der Satzung werden aufgehoben und durch die folgende Regelung ersetzt:
„Die Verg?tung nach Satz 1 erh?ht sich je Mitglied auf fest EUR 10.000 für jedes Gesch?ftsjahr, in dem ein Jahres?berschuss von mehr als EUR 1,0 Mio. erzielt wird; für den Vorsitzenden gilt auch insoweit die Verdoppelung nach Satz 1, 2. Halbsatz.“
***

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Aus?bung des Stimmrechts sind gem?? ? 16 der Satzung nur diejenigen Aktion?re berechtigt, die ihre Aktien sp?testens am Freitag, dem 10. Juni 2005, bei der Gesellschaft, bei der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, bei einem deutschen Notar oder bei einer zur Entgegennahme der Aktien befugten Wertpapier-Sammelbank w?hrend der Gesch?ftsstunden hinterlegen und bis zur Beendigung der Hauptversammlung dort belassen.

Die Hinterlegung ist auch dann ordnungsgem?? erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für diese bei einem Kreditinstitut bis zur Beendigung der Hauptversammlung gesperrt werden; die Zustimmung der Hinterlegungsstelle ist auf Verlangen des Versammlungsleiters nachzuweisen.

Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar oder bei einer Wertpapier-Sammelbank ist die von diesen auszustellende Bescheinigung, welche die hinterlegten St?cke nach Nummer zu bezeichnen hat, sp?testens am Montag, dem 13. Juni 2005, bei einer der ?brigen vorgenannten Hinterlegungsstellen einzureichen.
***

Unsere Aktion?re haben die M?glichkeit, ihr Stimmrecht selbst oder durch Bevollm?chtigte, z. B. durch ein Kreditinstitut oder durch eine Vereinigung von Aktion?ren, auszu?ben.

Als besonderen Service bieten wir unseren Aktion?ren an, die von der Gesellschaft benannten weisungsgebundenen Stimmrechtsvertreter bereits vor der Hauptversammlung zu bevollm?chtigen.

Die Gesellschaft hat zwei Stimmrechtsvertreter benannt.

Diejenigen Aktion?re, die den Stimmrechtsvertretern eine Vollmacht erteilen m?chten, ben?tigen hierzu eine Eintrittskarte für die Hauptversammlung.

Die Vollmachten für die Stimmrechtsvertreter sind schriftlich zu erteilen. Aktion?re, die die von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertreter bevollm?chtigen m?chten, m?ssen diesen in jedem Fall schriftlich Weisungen für die Aus?bung des Stimmrechts mit Hilfe des vorbereiteten Weisungsformulars erteilen.
Die Vollmachten und Weisungen sind zusammen mit der Eintrittskarte bis sp?testens 16. Juni 2005 (Posteingang bei der Gesellschaft) an die folgende Anschrift zu senden:
PVA TePla AG
Investor Relations
Emmeliusstr. 33
D-35614 A?lar.

Formulare für die Vollmachten und Weisungen für die Stimmrechtsvertreter k?nnen bei der Gesellschaft angefordert werden bzw. stehen im Internet zum Download bereit unter:
http://www.pvatepla.com/german_site/investor_relations_pr__dateien/hauptversammlung.htm
***

Gegenantr?ge gegen einen Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu einem bestimmten Punkt der Tagesordnung gem?? ? 126 Abs. 1 AktG oder Wahlvorschl?ge gem?? ? 127 AktG sind an die o.g. Anschrift oder per Telefax an +49 / (0)6441 / 5692-111 oder per elektronischer Post an ir@pvatepla.com zu richten. Rechtzeitig eingehende Gegenantr?ge und Wahlvorschl?ge werden auf der Internetseite der Gesellschaft unverz?glich zug?nglich gemacht unter:
http://www.pvatepla.com/german_site/investor_relations_pr__dateien/hauptversammlung.htm


A?lar, im Mai 2005

PVA TePla AG

Der Vorstand
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x