03.05.05

3.5.2005: Meldung: SGL Carbon AG: Verkauf der IT-Aktivit?ten an Thales

SGL Carbon verkauft IT-Aktivit?ten an Thales

- Zentraler Bestandteil des weltweiten Einsparprogramms für Verwaltung umgesetzt
- ?ber 10 Mio. Euro IT-Kosteneinsparungen in den n?chsten f?nf Jahren

Wiesbaden, 02. Mai 2005. SGL Carbon hat in diesen Tagen im Rahmen des im November 2004 bekannt gegebenen Einsparprogramms für Verwaltungsfunktionen wesentliche ITAktivit?ten an die Thales Information Systems GmbH in Siegburg verkauft. ?ber den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. SGL Carbon wird durch den Verkauf und weiteres Outsourcing 10 Mio. Euro IT-Kosten in den n?chsten f?nf Jahren einsparen.

Mit dem Verkauf sind s?mtliche speziell für die IT-Harmonisierung des Unternehmens aufgebauten Personalkapazit?ten wieder an die ?blichen IT-Gesch?ftsbed?rfnisse angepasst worden. Die daf?r erforderlichen IT-Mitarbeiter verbleiben im Unternehmen und wurden bereits in die neu geordnete IT-Organisation des Unternehmens eingegliedert. Insgesamt f?hrte die Neuordnung zu einem Abbau von knapp 15 IT-Mitarbeitern. Neben s?mtlichen durch den Verkauf ausgegliederten SAP-Entwicklungsaktivit?ten wird Thales im Rahmen eines Outsourcing- Vertrags für SGL Carbon spezielle IT-Infrastrukturdienste erbringen.

SGL Carbon hatte 2002/2003 mit einem Aufwand von knapp 20 Mio. Euro seine historisch bedingt 15 verschiedenen IT-Systeme durch eine einheitliche SAP-Plattform ersetzt. Durch die jetzt unternehmensweit einheitliche IT-Landschaft werden kurz- und mittelfristig Synergien in den weltweiten Verwaltungsabl?ufen erzielt. Dies f?hrt zu einem nachhaltigen Stellenabbau in Verwaltungsfunktionen. Bereits 2004 fielen 50 Stellen weg, 2005 knapp 90 und 2006 der Rest. Schwerpunkte des im November 2004 eingeleiteten weltweiten Einsparprogramms für die Verwaltung liegen auf IT, Rechnungswesen und Personalverwaltung. Ab 2006 beabsichtigt das Unternehmen, durch Rationalisierung der Abl?ufe und Abbau von knapp 150 Stellen Einsparungen von j?hrlich rund 11 Mio. Euro zu erzielen. Der für das gesamte Einsparprogramm notwendige Restrukturierungsaufwand betr?gt zwischen 5 und 6 Mio. Euro. Davon sind in 2004 bereits 3,5 Mio. Euro angefallen.


Ihr Ansprechpartner:
Unternehmenskommunikation / Pressestelle / Stefan Wortmann
Tel. : +49 611 60 29 105 / Fax : +49 6 11 60 29 101 / Mobil : +49 170 540 2667
e-mail : stefan.wortmann@sglcarbon.de / Internet : www.sglcarbon.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x