03.06.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.6.2004: EHN steigt in Windenergiemarkt der USA ein

Das spanische Unternehmen EHN (Empresa dedicada a la promoción y explotación de las energías renovables) positioniert sich auf dem Windenergiemarkt der USA. Das geht aus einer Meldung von SolarAccess hervor. Demnach hat die EHN-Gruppe 25 Prozent der Anteile am Blue Canyon Wind Power Project in Oklahoma übernommen. Der Windpark besteht aus 45 Anlagen mit insgesamt 75 MW. Er soll 22.000 Haushalt mit ‚grünem" Strom versorgen.

Die USA gelten in Sachen Windkraft als schlafender Gigant "an der Schwelle zum großen Durchbruch", wie es Randy Swisher vom US-Verband für Windenergie nannte. Derzeit wird die Windkraft jedoch nur in wenigen Bundesstaaten gefördert. Die Neuauflage eines Förderprogramms der Bundesregierung in Washington steht seit 2003 aus. Die EHN gehört zu über einem Drittel der spanischen Iberdrola S/A, einem der größten Stromversorger der Welt.

Iberdrola: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x