03.06.04 Erneuerbare Energie

3.6.2004: Rating BBB- für erste europäische Windenergieanleihe

Die Ratingagentur Standard & Poor"s (S&P) hat die erste europäische Windenergieanleihe mit BBB- eingestuft. Laut einem Bericht der Zeitung "Financial Times Deutschland" (FTD) handelt es sich dabei um die niedrigste Einstufung in der Kategorie Investmentgrade. Dennoch sei die Bewertung als Erfolg anzusehen, so das Blatt. Ein S&P-Analyst habe erklärt, dass institutionelle Investoren schlechter eingestufte Papiere meiden.

Die Anleihe habe ein Volumen von 100 Millionen Euro, hieß es weiter. Herausgeberin sei die eigens gegründete Gesellschaft "Max Two Limited". Das Emissionserlös fließt allerdings Projekten der Bremer Energiekontor AG zu: Das Untermnehmen wolle mit dem Geld drei portugiesische Windparks finanzieren und bestehende Anlagen in Deutschland refinanzieren.

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x