03.07.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.7.2006: Startschuss für Andasol 1: Europäische Investmentbank bewilligt Kredit von 60 Millionen Euro

Einen Kredit der Europäische Investmentbank von 60 Millionen Euro hat der spanische Baukonzern Grupo ACS für den Bau des solarthermischen Kraftwerks "Andasol 1" erhalten. Wie das börsennotierte Unternehmen bekannt gab, soll mit den bewilligten Geldern der erste von zwei geplanten Bauabschnitten des 50- Megawatt-Kraftwerkes eröffnet werden. Das Parabolrinnen-Kraftwerk baut ACS zusammen mit der Solar Millennium AG aus Erlangen. Das Investitionsvolumen für das Projekt beträgt laut dem deutschen Partner 300 Millionen Euro (lesen Sie dazu auch unsere Meldung vom 17. Mai 2006).

Das Rückgrat von "Andasol 1" seien neuartige Wärmespeichersysteme, meldete ACS weiter, diese erlaubten es, die Phasen der Energiegewinnung im Winter auf täglich mindestens 12 Stunden und im Sommer auf 20 Stunden auszuweiten. Diese Festwerte müssten im Betrieb erreicht werden, um rund um die Uhr Energie in die Stromnetze zu liefern.

Actividades de Construccion y Servicios S.A. (ACS): ISIN ES0167050915 / WKN A0CBA2
Solar Millenium AG: ISIN: DE0007218406 / WKN: 721840

Bild: Solarrinnenkraftwerk / Quelle: Solar Millenium AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x