03.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.7.2007: Aktien-News: Biogas Nord AG geht in Spanien an den Start – erster Auftrag gesichert

Der Biogasanlagenbauer Biogas Nord AG will sich in Spanien engagieren. Wie das börsennotierte Bielefelder Unternehmen meldet, plant es für Mitte Juli die Gründung der Tochtergesellschaft Biogas Nord Espana im spanischen Valencia. In der Nähe von Valencia wird das Unternehmen den Angaben zufolge für ein Entsorgungsunternehmen eine Biogasanlage errichten. Es handele sich um den ersten Auftrag in Spanien. In der Anlage sollten pro Tag zirka 40 Tonnen Schweinegülle, Lebensmittelabfälle und Klärschlämme in Energie umgewandelt werden. Der Baubeginn sei für den Herbst geplant, die Inbetriebnahme noch vor Jahresende.

Wie Biogas Nord AG weiter meldet, sieht das erst kürzlich novellierte Einspeisegesetz Spaniens eine höhere Vergütung von Strom vor, der aus Biogas erzeugt wurde. Unternehmen könnten Kosten für die Entsorgung ihrer organischen Abfälle sparen und gleichzeitig zusätzliche Einnahmen aus dem Stromverkauf erzielen. Dr. Holger Schmitz, Vorstandsmitglied der Biogas Nord, hofft auf eine weitere Expansion im spanischen Markt. „Biogas Nord steht kurz vor dem Abschluss weiterer Aufträge in Spanien. Die Vorplanungen und Verhandlungen hierfür laufen bereits.‘‘

Die Aktie des Bielefelder Anlagenbauers wurde in Frankfurt zuletzt mit einem Abschlag von 0,69 Prozent bei 33,07 Euro gehandelt (10,23 Uhr). Im Vorfeld des Börsengangs Mitte Dezember 2006 hatte das Unternehmen im Rahmen eines Private Placements für jeweils 16 Euro Aktien an institutionelle Anleger ausgegeben. Die erste Notiz an der Börse lag bei 17,70 Euro (ECOreporter.de berichtete).


Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 / WKN A0HHE2
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x