Nachhaltige Aktien, Meldungen

3.9.2006: Analysten reagieren verhalten auf die Zahlen der Ciba-Aktie

Die Aktie des Chemiekonzerns Ciba entwickelt sich nach Ansicht der Zürcher Kantonalbank im Vergleich zum europäischen Chemiesektor unterdurchschnittlich. Analystin Nina Baiker behält daher die Einstufung "untergewichten" bei. Im ersten Halbjahr 2006 sei der Umsatz im Vergleich zum recht schwachen Vorjahreszeitraum um neun Prozent (sechs Prozent in Lokalwährungen) auf 3,285 Milliarden Schweizer Franken gestiegen. Vor allem im zweiten Quartal habe sich bei einem Konzernverlust von 239 Millionen Franken die EBIT-Marge um 2,5 auf 9,1 Prozent gestiegen. Weitere Margenverbesserungen seien angestrebt, aus Sicht der Analystin aber schwer zu erreichen.

Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei im ersten Halbjahr um 4,9 Prozent auf 259 Millionen Schweizer Franken gestiegen. Das Unternehmensziel, in den nächsten Jahren jährlich eine Umsatzsteigerung von drei bis vier Prozent in den Lokalwährungen zu erreichen, hält sie im Angesicht des schwierigen Branchenumfelds für zu optimistisch.

Ciba SC ISIN CH0005819724 / WKN 905373
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x