03.09.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

3.9.2007: Aktien-News: ersol Solar AG setzt auf die „Tandemzelle“ – Produktion von rein amorphen Solarmodulen verschoben

Die Erfurter ersol Solar AG will erst später als bisher geplant in die Produktion von rein amorphen Solarmodulen einsteigen. Wie das Unternehmen meldete, soll die Produktionsaufnahme zu Gunsten der mikromorphen Technologie verschoben werden. Bereits 2008 will das Unternehmen in den Markt einsteigen. Der Vorteil der mikromorphen Dünnschicht-Module liegt laut ersol in der besseren Ausnutzung des Sonnenlichts durch eine doppelte Anordnung. Mit Hilfe einer so genannten „Tandemzelle“ sei eine 50-prozentige Steigerung des Wirkungsgrades und damit auch der Modulleistung im Vergleich zur amorphen Technologie erreichbar.

Auf die Umsatz- und Ergebnisplanung des Konzerns soll die Neuorientierung keine Auswirkungen haben. Man gehe davon aus, dass der erreichbare höhere Wirkungsgrad die Umsatzverschiebungen im Bereich Dünnschicht in den Folgejahren mehr als ausgleichen könne, hieß es.

ersol Solar AG: ISIN DE0006227532 / WKN 662753
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x