Arbeitsgruppe bei einem Worlshop des ecoanlageberater. / Quelle: ECOeffekt

06.06.15 Finanzdienstleister

400. Fachberaterin für Nachhaltiges Investment

Andrea Sobotta hat als 400. „Fachberaterin für Nachhaltiges Investment“ erfolgreich den Fernlehrgang ECOanlageberater abgeschlossen. Die Mitarbeiterin der Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG bestand Ende Mai die Prüfung des Fernlehrgangs ECOanlageberater der ECOreporter GmbH.

Die  Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing eG beschäftigt sich seit Herbst letzten Jahres intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit, hat einen Nachhaltigkeitsbeauftragten und ein Nachhaltigkeitsgremium und aktuell vier Mitarbeiter im Fernlehrgang ECOanlageberater geschult. „Unser Ziel ist es, eine nachhaltige Unternehmenskultur tatsächlich zu leben und nicht nur zu denken“, sagt Konrad Buckel, Vorstand der Raiffeisenbank. „Eine hohe Beratungsqualität und Fairness gegenüber unseren Kunden steht bei uns im Vordergrund. Wir möchten die Beratung weiter optimieren und nachhaltiger gestalten.“

Prof. Dr. Thomas Meuser, Mitglied der ECOanlageberater-Prüfungskomission und Prodekan für Green Business Management an der Iserlohner BiTS Business and Information Technology School, sagt: "Gerade in Zeiten fast schon historisch niedriger Zinsen ist es schwierig sich vom Markt abzuheben. Deshalb bietet die Möglichkeit einer nachhaltigen Geldanlage jetzt einen besonderen Reiz. Die Anlageberatung gewinnt hier an Bedeutung - kompetente Berater können helfen, individuelle Mischungen zu finden, und verdeutlichen, was ein Produkt in Sachen Sicherheit und Rendite, aber auch in Sachen Nachhaltigkeit zu bieten hat."

Mit dem Fernlehrgang ECOanlageberater schult die ECOreporter GmbH in mehreren Kursen pro Jahr binnen etwa drei Monaten Anlagerater und Anlageberaterinnen zu Fachberatern für Nachhaltiges Investment. Die Teilnehmer lernen dabei bequem online, vertiefen die Lerninhalte zudem in drei Workshops und erweitern dabei auch ihr Kontaktnetzwerk. Ziel des von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln zugelassenen Lehrgangs ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, nachhaltige Finanzprodukte sachgerecht zu bewerten und Kunden qualifiziert zu beraten. Der Fernlehrgang 'ECOanlageberater' wurde von der deutschen Kommission der UNESCO als eines der offiziellen deutschen Dekadeprojekte ausgewählt.

Nähere Informationen und die Anmeldeunterlagen zu der Fortbildung gibt es im Internet unter  www.ecoanlageberater.de  und direkt beim Träger (Tel. 0231 / 47 73 59 60; E-Mail lehrgang@ecoreporter.de).

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x