04.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.10.2004: General Electric setzt weiter auf die Windkraft

Der Riese will weiter wachsen: Die Energiesparte des US-Mischkonzerns General Electric hat nach eigenen Angaben in den letzten Monaten über 10 Millionen US-Dollar in Forschung und Entwicklung für ihre 1,5 MW- Windkraftanlage und andere Anlagentechnologien investiert. Insgesamt habe man in den letzten 30 Monaten die Ingenieurkapazitäten im Bereich Wind vervierfacht. Das teilte GE Energy in einer Unternehmensmeldung mit. Anlass war die Errichtung der 2.500ten 1,5 MW-Windenergieanlage der Konzernsparte im Rahmen eines Projekts des Energieversorgers ENEL SpA auf Sardinien. Es handele sich um die meistverkaufte Megawatt-Windenergieanlage weltweit, so das Unternehmen. Nach der ersten Aufstellung der 1,5 MW-Anlage im April 1996 in Deutschland (Emden) habe sich diese Technologie zum "Zugpferd" der weltweiten Windenergieanlagen-Flotte von GE Energy entwickelt. Man werde "weiterhin in technologische Verbesserungen zur Steigerung der Effizienz und Zuverlässigkeit von Windenergieanlagen investieren", erklärte Steve Zwolinski, Präsident des Geschäftsbereichs Wind von GE Energy.

General Electric Co.: ISIN US3696041033 / WKN 851144
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x